Bewerbungsanschreiben in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo - darf ich meine Meinung dazu sagen? Auch wenn Dir diese nicht gefällt? Soll nicht heißen, dass ich Recht habe! Ist nur meine Meinung und auch bei mir bewerben sich Leute.

Es ist zuviel Text und zu viel BlaBla! Du kannst Dir vorstellen, dass gerade eine große Spedition viele Bewerbungen bekommt - in der Regel überfliegen ich den Text nur und wenn er noch länger ist, lese ich den garnicht.

Einen Satz mit "ich" zu beginnen finde ich etwas unüblich und eigentlich kann es egal sein, woher Du die Firma kennst. Zumal Du Dir irgendwie widersprichst. Wenn es eine der größten Firmen bei Euch in der Umgebung ist, wieso bist Du dadurch erst durch Deine Lehrerin aufmerksam geworden, wenn Dich der Bereich interessiert. Also: streichen!

Du hattest als Kind schon interesse für Logistik? Beim Vorstellungsgespräche wäre das erste was ich fragen würde: "Bitte erklären und erläutern!"

Und Du weißt Neugierde auf? Das klingt irgendwie etwas merkwürdig.

Dass das Unternehmen Dir einen sicheren Ausbildungsplatz bieten kann, wiessen die selber, von daher - so einfach und kurz wie nötig, meiner Ansicht nach.

-> Du bist Schüler, machst in Kürze deinen Abschluss und bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz als "Logistiker". Bitte um die Möglichkeit Dich persönlich vorstellen zu dürfen. Sollten irgendwelche Unterlagen verlangt werden, bist Du bereit diese zu stellen. 2 Absätze - fertig!

Man muss auch nicht alles ausführlich beschreiben - welche Stärken usw. man hat. Dass du diese Besitzt ist Voraussetzung, denn sonst müsstest Du Dich garnicht bewerben.

Wünsche Dir viel Erfolg!
Pete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeysNCrates
07.05.2016, 16:43

Vielen dank! :)

0

Mein Lehrer hat mir immer gesagt man soll auf keinen Fall schreiben dass man sich seit dem Kindesalter für etwas interessiert. Das soll wohl nicht so gut bei denen ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeysNCrates
07.05.2016, 16:30

Aber man bekräftigt doch denn etwas oder? Danke für deinen Rat.

0

schon die Anrede: Sehr geehrte Frau XY und nicht geehrter.....

dann bist du auf dem Unternehmen aufmerksam gemacht worden.

Also 2 Fehler in den ersten beiden Sätzen...... soll ich da wirklich noch weiter lesen? Wenn du dir so wenig Mühe gibst, dann gebe ich mir auch keine.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeysNCrates
07.05.2016, 16:35

Ich weiß, ist mir schon vorher aufgefallen. Danke

0

Was möchtest Du wissen?