Bewerbungsanschreiben bei Ausbildungswechsel

2 Antworten

Was haltet Ihr davon????

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Bürokauffrau

Sehr geehrter Herr....., bezugnehmend auf das angenehme und nette Gespräch am 01.09.2012 beim Tag der offenen Tür in............, bewerbe ich mich bei Ihnen. Ihr Unternehmen bietet eine fundierte Ausbildung und eine gute Perspektive für die Zukunft. Meine aktuelle Firma möchte ich aus privaten Gründen verlassen, daher suche ich einen neuen Ausbildungsbetrieb, bei dem ich meine Lehre beenden kann.

Durch meine bisherige praktische und theoretische Ausbildung kann ich Ihnen bereits jetzt die Gewissheit geben, den passenden Beruf gewählt zu haben, daher ist es mir wichtig die Ausbildung in jedem Fall weiterzuführen und erfolgreich zu beenden. Zu meinen bisherigen Aufgaben zählten unter anderen Kundenbetreuung, Partnerbetreuung sowie Schreiben verfassen, Monatsberichte erstellen und Marketingaufgaben wie Presseberichte erstellen und News und Internettexte verfassen.

Entscheidungsstärke, eine schnelle und selbstständige Arbeitsweise, auch unter Stress, sind meine persönlichen Stärken. Diese persönlichen Stärken zeigten sich stets im Umgang mit meinen Kunden, Vertriebspartnern und Kollegen. Gerne bringe ich diese auch in Ihrem Unternehmen mit ein.

Da ich mich derzeitig in Anstellung befinde, bitte ich Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Sie suchen zur Verstärkung Ihres Teams eine kooperative, zuverlässige und aufgeschlossene Auszubildende? Dann bin ich genau die Richtige!

Über eine Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hallo,

Sehr geehrte Damen und Herren,

*bezugnehmend auf das angenehme und nette Gespräch am 01.09.12 beim Tag der offenen Tür in, bewerbe ich mich nun bei Ihnen. Meine aktuelle Firma möchte ich aus privaten Gründen verlassen. * So oder so ähnlich. Wichtig: Nicht über den alten Betrieb lästern.

Gruß, Grandez

schnellercredit.de droht mir mit Inkasso und Polizei?

Hallo,

ich habe mich vor einiger Zeit nach einem Kredit im Internet umgeschaut, bin dann auf die Seite schnellercredit gestoßen, habe mich dort weil ich neugierig war und sie eine Kreditkarte mit 7777€ Kredit angeboten haben (Jaja total bescheurt ich weiß..)

Nach ein paar Tagen bekam ich per Nachnahme einen Brief für 99€ habe natürlich verweigert, wusste nicht mal was das sein sollte.. Dann kam irgendwann die erste Mahnung der "Firma" ich solle 109.90€ überweisen, weil sonst weitere Kosten auf mich zu kommen usw..

Habe bis jetzt alle Emails und schreiben ignoriert..

Aber vor 2 Tagen bekam ich eine Email von denen mit Drohungen der Polizei Inkassofirma usw.. Das macht mir etwas Angst, ich kopiere euch mal einen Abschnitt hier rein..

leider haben Sie auf unsere vorherige E-Mail nicht reagiert, so dass der Vorgang an unseren Rechtsanwalt übergeben worden ist. Alle von jetzt an folgenden Kosten, welche sich erfahrungsgemäß auf mindestens bis zu 555,45 Euro belaufen, müssen zusätzlich von Ihnen getragen werden.

 

Wir möchten Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit geben, den offenen Betrag in Höhe von aktuell 119.90€ sofort an uns zu überweisen.

 

Sollte der Betrag nicht umgehend bei uns eingegangen sein, müssen unsere Rechtsanwälte im ersten Schritt leider einen Mahnbescheid gegen Sie beantragen und bei der Polizei Strafanzeige wegen Eingehungsbetrug nach §263 StBG stellen.

 

Anhand der hier gespeicherten Daten ist ohne Zweifel nachzuweisen, dass die Bestellung durch Sie getätigt wurde. Diese Daten werden wir der Polizei zur eindeutigen Ermittltung des Halters und der Standortdaten übergeben.

 

Wir möchten Sie in beidseitigem Interesse bitten, dies zu vermeiden und die Geschäftsbeziehung für beide Parteien konstruktiv fortzuführen.

 

Bitte nutzen Sie hierfür folgende Bankverbindung:

 

Empfänger: Optimize Consumer Service B.V.IBAN: NL75INGB0008568523BIC: INGBNL2AZweck: 255134 LangenauBetrag: 119.90€

 

Nach Ausgleich des Forderungskontos sind von Ihnen keine weiteren Gebühren an uns zu zahlen.

Heute wäre der letzte Zahlungstermin, soll ich lieber einfach zahlen oder sind das alles leere Drohungen? Können sie mich anzeigen?

Kann ich das alles irgendwie anfechten? Weil ich finde das ist arglistige Täuschung oder nicht?

Danke im vorraus

MFG

...zur Frage

Bewerbungsanschreiben Ergotherapie. Tipps und Kritik?

Was meint ihr zu diesem Anschreiben?

Sie suchen eine Ergotherapeutin? Hier bin ich!

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch den Tag der Offenen Tür habe ich ihre Einrichtung positiv kennengelernt. Der Austausch mit dem Personal Ihres Hauses hat mein Interesse an Ihrer Einrichtung geweckt. Ich möchte mich nun zwecks Initiativbewerbung bei Ihnen vorstellen.

Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin habe ich bereits abgeschlossen. Durch die dreijährige Ausbildung, an der Marienhausschule in Meppen, habe ich wesentliche theoretische und praktische Grundkenntnisse in den verschiedenen Bereichen der Ergotherapie erlangt. Derzeit versuche ich mich an dem höchsten Bildungsabschluss an dem Institut für Lernsysteme in Hamburg.

Während meiner Ausbildung zählte das gesamte Spektrum an Erkrankungen, die mit Ergotherapie behandelt werden können zu meinem Klientel. Von Personen nach Schlaganfällen und Herzinfarkten, Klienten mit angeborenen körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen, Menschen mit rheumatischen Krankheitsbildern, multipler Sklerose oder Alterserkrankungen. Drei Fachbereiche interessierten mich besonders, die Neurologie, Gerontologie und Gerontopsychiatrie. Dies wurde durch ein ausbildungsinternes Praktikum im Kursana Domizil in Lingen besonders gestärkt.

Durch meine theoretische und praktische Ausbildung als Ergotherapeutin habe ich alle Grundkenntnisse erlangt und kann diese situationsgemäß ausführen. Die Verknüpfung zwischen theoretischen Lerninhalten und praktischen Erprobungen konnte ich in meinen Praktika unter Beweis stellen. Zudem wurde eine Fortbildung in der Aromatherapie von unserem Ausbildungsträger angeboten, die ich absolviert habe. Durch selbstständiges Arbeiten und interdisziplinäre Teams in Praktika ist mir Eigenverantwortliches Arbeiten ebenso vertraut wie die Zusammenarbeit mit Kollegen. Gelassene und klientenzentrierte Arbeitsweise zeichnen mich besonders aus. Meine offene und empathische Art lässt mich stets individuell auf verschiedenste Klientengruppen eingehen.

Bei Ihnen bewerbe ich mich, da ich erfahrungsgemäß durch meine Praktika gerne in den Bereichen Neurologie, Gerontopsychiatrie und Gerontologie tätig bin. Der Tag der offenen Tür hat mein Interesse geweckt, da ich Ihre Einrichtung ausgiebig betrachten konnte und mich mit dem Personal und einigen Bewohnern des Hauses über die qualitativen Angebote des Hauses sowie die modernen Räumlichkeiten austauschen konnte. Ich bin davon überzeugt, dass ich meine Kompetenzen positiv in Ihre Einrichtung und das Team einbringen kann.

Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

...zur Frage

Bewerbung zur Tierpflegerin - habt ihr Tipps, was ich noch verbessern kann - habe ich Fehler gemacht - wie ist meine Bewerbung - alles ist willkommen?

Hallo ihr Lieben, ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch meine Bewerbung zum Tierpfleger durchlesen könntet. Ende fehlt wg. Platz. Ich danke euch!!!

Sehr geehrte ...,

nach einem Besuch in Ihrem Tierheim, habe ich mich dazu entschlossen, mich auf den freien Ausbildungsplatz zum ... bei Ihnen zu bewerben.

Da meine Mutter mit dem Gedanken spielt, in naher Zukunft einen neuen Fellfreund in ihrer Wohnung aufzunehmen, sind wir schnell auf das Tierheim ... gestoßen und haben dort hereingeschaut. Bei einem Rundgang durch die Einrichtungen konnte ich förmlich sehen, wie sehr das Wohl der Tiere den Mitarbeitern am Herzen liegt. Das ausgesprochen liebevoll gestaltete Katzenhaus hat mich wirklich begeistert. Auch nutzten wir die Chance und sind mit dem Cocker Spaniel Rüden ''Mika'' eine Runde durch das schöne Grün in der Umgebung spaziert.

Alles in allem finde ich Ihr Tierheim sehr ansprechend und aus diesem Grund möchte ich Ihnen ein wenig über mich erzählen, damit Sie einen Eindruck von Ihrer Bewerberin bekommen.

Seitdem denken kann, begeistere ich mich für Tiere aller Art. Früh war für mich klar, dass mein Traumberuf mit diesen zu tun haben soll. In meinen 18 Lebensjahren waren ununterbrochen Hunde meine ständigen Begleiter. Selbst großgezogen von mir und meiner Familie. Es versteht sich deshalb von selbst, dass ich weiß, wie ich mit ihnen umzugehen habe und welche Pflege damit verbunden ist.

Stolz bin ich auf die Zeit, die ich auf dem Rücken eines Pferdes verbringen durfte. Dieses war mein Pflegepferd, für das ich die komplette Verantwortung übernahm. Auch half ich auf dem Hof mit, die anderen Huftiere mit Futter zu versorgen, sowie ihre Boxen auszumisten. Ich kann eigentlich von mir behaupten, dass ich viele Tiere besaß, außer eine Katze, was ich ziemlich schade finde. Von Kois, über Kaninchen bis hin zum Papagei war alles schon dabei. Natürlich freue ich mich darauf, andere Arten kennenzulernen und mein Wissen über die bisherigen zu vertiefen. Vor allem bin ich gespannt, wie es sein wird, mit Problemtieren zu interagieren. Diese mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen soweit zu bringen, dass sie bereit sind, in eine neue Familie zu treten.

In meinem zweiwöchigen Praktikum im Tierheim ... durfte ich in diese Sparte leider kaum Einblicke gewinnen. Zwei Wochen haben allerdings gereicht, um das Vertrauen zweier Angsthunde des Heims zu gewinnen. Jeden Tag näherten sie sich ein klitzekleines Stück mehr, bis sie schließlich aus meiner Hand fraßen. Solche Momente bleiben mir in Erinnerung und bereiten mir eine große Freude. Die körperliche Arbeit, die mit dem Job verbunden und welche für mich kein Problem darstellt, habe ich zu in der Zeit spüren bekommen. Jedoch hat es mir sehr gut gefallen, sonst würden Sie diesen Text nicht vor Augen liegen haben.

Mir ist durchaus bewusst, dass eine große Aufgabe auf mich zukommen wird, wenn ich den Beruf als Tierpfleger antreten werde.

Gerne bin ich bereit, vorab in Ihrem Tierheim ein Praktikum zu absolvieren.

...zur Frage

Fristlose Kündigung durch Vermieter wegen eine defekte Wohnungstür?

Hallo ich habe da mal eine ganz dumme frage vor ca. drei monaten habe ich meinen wohnungschlüssel vergessen und habe mir die tür dann eingetretten wo ein kleiner schaden entstanden ist nun mit vermieter gesprochen holz firma kam hat sich das angeschaut und einen kostenvoranschlag gemacht vermieter wollte mich erst kündigen und dann hat er gesagt er kündigt mich nicht und jetzt habe ich gestern über WHATSAPP eine nachricht bekommen das ich bis zum 31.08. die wohnung verlassen soll da schon ein neuer mieter zum 01.09 einziehen wird jetzt habe ich heute einen anwalt termin da ich auch keine kündigung habe darf er das alles so einfach ?? ich habe mit ihm ausgemacht da ich nur alg2 beziehe das ich ihm für den schade 50 euro monatlich geben werde da reagiert er nicht drauf er möchte den vollen betrag von 363 euro und wenn ich ihm das von meinem lebensunterhalt zahle das währe ihm alles egal hoffe bekomme paar antworten von euch bevor ich zum anwalt muss mfg

...zur Frage

Forderung der Rechtsanwaltskanzlei Rainer Haas & Kollegen - was tun?

Also folgendes Problem liegt vor... Im Dezember vergangenen Jahres erhielt ich Post von der Rechtsanwaltkanzlei Haas&Kollegen aus Baden-Baden mit einer hohen offenen Forderung der Firma Quelle. Ich hatte bis dato nie von denen Post erhalten, wobei anzumerken ist, dass ich aufgrund meiner Montagetätigkeit fast nie zu Hause war und mir mein Mitbewohner auch nie Post gegeben hatte. Erst nachdem ich umgezogen war, erhielt ich im Dezember 2011 zum ersten Mal Post. Da ich nicht wusste um was es sich handelt, habe ich dort sofort angerufen. Dort wurde mir dann erklärt, dass sie mir schon mehrere Mahnungen geschickt haben und es angeblich auch ein Gerichtsurteil gibt. Wir vereinbarten dann, dass sie mir sämtliche Nachweise zusenden und ich dann auch gewillt bin die Forderung mit monatlich 100€ zu zahlen(wenn sie nachvollziehbar sind). Komisch ist nur, dass nie ein Gerichtsvollzieher vor der Tür stand oder jemand bei meinem Chef an die Tür geklopft hat, wegen einer Lohnpfändung, was ja eigentlich üblich ist, wenn trotz Gerichtsurteil nichts gezahlt wird. Naja jedenfalls kam die Auflistung bzw. irgendwelche Nachweise nie an, nur ein weiteres Schreiben im Januar diesen Jahres, dass die 100€ nicht bezahlt wurden und ich sie bis 01.02.2012 bezahlen muss. Was folgte, war ein weiterer Anruf bei denen. Ich habe noch einmal darauf hingewiesen, dass ich die Auflistung haben möchte und ich derzeit nur 50€ bezahlen kann. Reaktion: Ja wir senden ihnen die geforderten Unterlagen zu und sind mit der Zahlung von 50€ einverstanden. Heute dann der Oberknüller: Ich erhielt von denen einen Anruf und wurde davon in Kenntnis gesetzt, jetzt die gesamte Forderung begleichen zu müssen, weil ich angeblich nicht gezahlt habe. Von dem letzten Telefongespräch im Januar wusste die Dame am Telefon nix und auch nicht, dass irgendwelche Unterlagen zugesendet werden sollten. Also mir kommt die Sache nen bisschen dubios vor und ich hab natürlich Angst, dass es irgendwelche Folgen hat, wenn ich nicht "spure". Komisch ist halt nur, dass sie sich wehement sträuben, mir die Unterlagen zu schicken. Und ganz ehrlich: ich sehe es nicht ein, etwas zu bezahlen, wenn ich nicht mal weiß für was.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich schon jetzt!!!!

...zur Frage

Bei Werksbesichtigung Helm verweigert - Ärger bekommen! Ist es wirklich Pflicht?

Hallo GuterFrager, da dies eine Ratgeber Community ist habe ich mich hier angemeldet.

Mein Sohn macht eine Ausbildung bei einer renomierten Metall Firma. Heute war "Büro der offenen Tür" und ich kam, um mir die Werkshallen und den Arbeitsplatz mal anzusehen. Mein Sohn sagte auf einmal: "Hier Vater, ziehe bitte einen Helm an". Ich lehnte dankend ab, da ich mein Hausarzt oft gesagt hat dass diese Helme unhygienisch sind. Mein Sohn sagte jedoch es wäre Pflicht, als ich weiter verweigerte kam der Ausbildungsleiter. Er sagte mir dass es einfach sicherer wäre, falls zb. ein Lastenkran umfällt bzw. sich löst und auf einen fällt. Ich sagte dass die Chance dass dies passiert sehr gering ist, aber Ausbildungsleiter und Sohn bestanden weiter darauf. Ich sagte "Okay, dann halt nicht" und fuhr nach Hause. Mein Sohn ist noch mit den Mitauszubildenen beim sognannten "AfterTreff", wo nach der Veranstaltung heute munter weiter getrunken wird, ich halte dies viel gefährlicher da der Ausbildungsleiter bekannt für seine Eskapaden ist. Aber dies ist ein anderes Thema. Meine Frage wäre ob es Pflicht für mich ist und ob mir mein Sohn den Eintritt zur Werkshsalle nicht gewähren muss wenn ich mich nicht regelkonform verhalte und aus der Reihe tanze.

Danke im voraus, M. Esser

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?