Bewerbungsanschreiben arbeitssuchend

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Anschreiben muss das bei geschickter Formulierung garnicht vorkommen. Schreib es in den Lebenslauf und Du bist ehrlich und hast es nicht verschwiegen.

Wenn Du es deiner Meinung doch erwähnen willst oder Dir nicht genug anderes einfällst, schreibst Du am Ende.

"Derzeitl bin ich arbeitssuchend und stehe Ihnen damit sofort zur Verfügung."

So hast Du das Negative in ein positives Argument für Dich gewandelt, weil Sie bei einem der in einer anderen Firma arbeitet erstmal die Kündigungsfrist etc. einhalten muss.

So leicht ist dies leider nicht :( Ich war Anfangs über eine Zeitarbeit für das Unternehmen tätig, nach 5 Monaten erhielt ich einen Vertrag vom Unternehmen direkt und eine nochmalige Probezeit. Die nochmalige Probezeit nutzte meine neue Vorgesetzte aus und kündigte mich nun zum 31.07,d.h. innerhalb der Probezeit, meinerseits unverschuldet, da Sie mit mir, als Mensch nicht klar kam.

Wenn du dein Lebenslauf schreibst,schreibst du nicht arbeitslos ab 02.08.2010,sondern arbeitssuchend,genauso in deinen Bewerbungen.

Was möchtest Du wissen?