Bewerbungsaktivitäten nachweisen beim Jobcenter - Wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Von jeder Bewerbung, die Du verschickt hast und von jeder Absage, die Du bekommen hast, eine Kopie anfertigen und mit zum Gespräch nehmen.

Nur in ein Formular einzutragen, wo Du dich beworben hast, ist keine ausreichende Dokumentation - solche Einträge kann man nicht unbedingt als beweiskräftig ansehen.

Dir stehen übrigens pro verschickter, nachweisbaren Bewerbung Kostenerstattungen durch das Job-Center zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vorschlagen mindestens drei mitzubringen (macht wahrscheinlich eher weniger Sinn 20 oder mehr durchzusprechen), das wird bestimmt reichen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib einfach nur die Adressen an aber die könnte dir auch die Stelen kaputt machen wen die dort anrufen und nachfragen Falls du eine EGV unterschrieben hast wiederufe sie dann hat es sich das auch mit den nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbungsanschreiben und evtl. Absagen.mitnehmen.

Firmen Namen rausschreiben wo du dich Online Beworben hast.

Von den Onlinebewerbungen 1-2 Anschreiben ( berschiedene Fassungen) und beim Termin sagen das du auf Wunsch alles zeigen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich alle Bewerbungsschreiben und/oder Absageschreiben, Einladungen zu Vorstellungsgesprächen mitnehmen. Da die in aller Regel aus Papier sind, hebst Du Dir dabei keinen Bruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?