Bewerbungsabsage, eure Meinung zum Textfluss?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi S! Also prinzipiell ist das eine sehr nette Absage, und meiner Meinung nach keinesfalls Standard. Nochmal komplett neu bewerben fände ich allerdings auch ziemlich blöd- aber wenn die das eben so haben wollen... Eventuell könntest du denen trotzdem als direkte Reaktion jetzt schon einmal per Email schreiben, dass du dich für die freundlichen Worte herzlich bedankst, und dass deinerseits weiterhin ein sehr großes Interesse an einer/der in Aussicht gestellten Stelle besteht? Vielleicht könntest du sie sogar um eine Kontaktnummer bitten, auf welche du in 2 Monaten mal nachfragen könntest? Letzteres ist für mich leider nur sehr schwer einzuschätzen, wie es dort ankommt:-( Alles Gute, und ganz viel Erfolg!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinatschaedel
02.06.2016, 17:03

Ich hatte mir schon überlegt beim 2. mal das ein bisschen anders zu machen. Vielleicht ein bisschen mehr in die offensive zu gehen. Portfolio möchte ich auf jeden Fall noch erweitern und hatte mir überlegt mich in 2 Monaten telefonisch zu melden um dann zu fragen ob ich noch mein Glück versuchen kann oder so ähnlich. Denn über Email fände ich das auch komisch, weil ich erstens schon sehr viel im Anschreiben stehen hatte über mich und beim 2. mal müsste ich ja quasi etwas neues interessanteres preis geben. Da bleibt mir dann die Frage, wie das Gespräch verlaufen soll wenn sie schon so viel über mich wissen :D 

1

Da ich mich im Kreativen Bereich beworben habe, habe ich naklar auch ein Portfolio. Das Portfolio würde ich dann erweitern für die nächste Bewerbung.

Grundsätzlich erfüllst du die Anforderungen.

Aber für was hast du dich jetzt beworben? Für ein Praktikum oder eine Ausbildung?

Bei einem Praktikum kann es eben sein, dass die Plätze immer über zwei, drei Monate besetzt sind und dann neu vergeben werden. Insofern wäre es positiv, wenn man dich zu einer erneuten Bewerbung auffordert.

Bei einer Ausbildung wäre es allerdings anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinatschaedel
02.06.2016, 16:50

Für eine Ausbildung habe ich mich beworben. 

0

Es wäre hilfreich, die Bewerbung zu sehen, die du geschrieben hast, um eventuelle Verbesserungsvorschläge machen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinatschaedel
02.06.2016, 16:30

Naja meine persönliche Daten wollte ich jetzt sooo im Internet nicht preis geben ^^ 

0

Meist gibts ja Standardschreiben.

Vielleicht sit dieses auch eins. aber dann ein spezielles: Sie würden kaum reinschreiben, du sollst Dich doch in 2 Monaten wieder melden  (das ist nicht sehr lang!!).

Ich selber hab schon so einiges an Absagen gesehen, sowohl als Bewerber als auch geschrieben.. so was schreibt man nur, wenn man es meint.

Also, wenn das für Dich in Frage kommt und sich in der Zwischenzeit nichts anderes ergibt- dann melde Dich dort auf jeden Fall wieder!!

Die expandieren und könnten sich gut bei ihnen vorstellen

"und so würden wir uns freuen, demnächst wieder von Ihnen zu hören."

Das schreibt man auch nicht so einfach mal als Floskel.

Also bleib ruhig mal am Ball!

Wenn Du Dich dort nochmal bewirbst, dann -wie Du schon sagst- erweitere unbedingt das Portfolio- dann erinnern die alten Sachen" aha. ja das ist er".. und die neuen zeigen: "ah, der hat auch was getan in der Zwischenzeit".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinatschaedel
02.06.2016, 16:32

Ich danke dir :) Dann habe ich das ja doch richtig eingeschätzt. Am Ball werde ich auf jeden Fall bleiben :) 

0

Hello Spinatschaedel,

diese Firma hat einen kleinen "Schachzug" angewandt, um sich evtl. auch für die Zukunft Inseratskosten zu ersparen. Sie haben die "Bewerbungstür" einen Spalt offen gelassen, falls -nur eine Möglichkeit- der augenblickliche Kandidat nicht die gewünschten Erwartungen erfüllt.

Mag sein, dass Absage nicht als "Einzel-Vertröstung" versendet wurde, aber so besteht noch eine kleine Hoffnung für Dich.

Solange Dein Interesse vorhanden, kannst Du in zwei Monaten auf das vorliegende Schreiben zurückkommen und eine weitere "angepasste" Bewerbung absenden.

Eine Garantie für eine Einstellung bleibt offen!

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spinatschaedel
02.06.2016, 16:54

So was ähnliches habe ich mir auch schon gedacht mit dem "Warm halten" ^^ Aber nagut, hoffentlich klappt es beim nächsten mal :) 

0

Was möchtest Du wissen?