Bewerbungs deckblatt mit briefkopf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo stonedE,

da scheiden sich auch bei erfahrenen Personalern die Geister. Vorteil eines Deckblattes ist, dass man zuerst das Foto des Bewerbers sieht, ohne erst bis zum Lebenslauf durchblättern zu müssen.
Und wenn es sich um ein professionelles Bewerbungsfoto handelt, so ist das Format ohnehin größer, als ein Passfoto, und daher im Lebenslauf nur schwer unterzubringen.

Diejenigen, die zu einem Deckblatt raten, empfehlen Folgendes:

Mittig zentriert oben als Überschrift: Bewerbung als...... bei der Firma XY
Mittig im Blatt das Bewerbungsfoto (Format ca. 7 x 5 cm)
Darunter mittig die Kerndaten des Bewerbers: Name, Anschrift, Telefon, Mail.

Mehr gehört nicht auf das Deckblatt.

Wenn man also eine Bewerbung mit Deckblatt wie oben beschrieben einreicht (in Papierform oder digital), so spricht absolut Nichts dagegen. In meinem Umfeld führten solche Bewerbungen ausnahmslos zum Erfolg...  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gummileder 02.05.2016, 08:47

Ein Deckblatt führt zum Erfolgt? Also schicke ich demnächst als Bewerbung nur ein Deckblatt. Ich bin gespannt.

0
rotreginak02 02.05.2016, 15:27
@Gummileder

@Gummileder: wer lesen kann ist besser dran: ich schrieb "Bewerbung mit Deckblatt ...... führten.... zum Erfolg"

0

Bei meinen Bewerbungen hab ich einen gemacht, sieht danbeinheitlicher aus. Aber es ist deine Vewerbung und wenn du meinst das du keinen brauchst dann lass ihn einfach weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deckblatt NEIN. Du willst doch mit Fakten beim potentiellen Arbeitgeber glänzen und diese Fakten nicht mit einem Deckbatt verstecken. Oder sind deine Daten so schwach, dass man sie verstecken muss?

Das allerschönste Deckblatt: http://www.jova-nova.com/winklers-blog/artikel/news/2016/april/artikel/bewerbung-mein-allerschoenstes-deckblatt/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rotreginak02 01.05.2016, 14:26

Fakten werden auch nicht mit einem Deckblatt versteckt.....

Dein link führt zu einem "Deckblattgegner", der davon ausgeht, dass im Deckblatt bereits ein persönliches Profil mit Stärken vorhanden ist......was aber definitiv nicht Sinn und Zweck eines Deckblattes ist.

0

es kommt drauf an wie du sie versendest, aber ich würde auf jeden fall beide Adressen draufschmieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deckblatt ja , aber kein Briefkopf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?