Bewerbung zur Medizinischen Fachangestellten schreiben?

1 Antwort

Brauchst keine Romane zu schreiben.. :-)

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Medizinische Fachangestellte

Sehr geehrte XXX,

durch die Agentur für Arbeit erfuhr ich, dass Sie in diesem Jahr Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Auf einen dieser Ausbildungsplätze möchte ich mich nun bewerben.

Woher du eine Stelle hast, ist irrelevant.. schon gar nicht im Haupttext. 

Wenn du es erwähnen möchtest oder musst, dann schreibt man dieses mit in dem Betreff

Bewerbung um als für

Jobboerse.de vom xx.xx.xxxx

Das sie Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen wissen sie selbst und brauchst sie nicht mehr darauf hinweisen. 

Auf einen DIESER Plätze bewirbst du dich ?

Nein, auch das brauchst du nicht zu schreiben das du dich als für auf bewirbst, denn das steht ja bereits im Betreff.. 

Bewerbung als für was

Frage: Was macht man als erstes wenn man jemand ein Brief schreibt oder auf einem Brief antwortet?

-----------------------------------------------------

Die Arbeit im medizinischen Bereich interessiert mich sehr. Auch der Umgang mit Menschen bereitet mir viel Freude. Besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben ist und Einblicke in verschiedene Krankheitsbilder bietet.

------------------------------------------

Zurzeit absolviere ich, begleitend zur Schule, ein Pflichtpraktikum bei der Wolfsburg AG. In dem Pflichtpraktikum werden mir verschiedene Abläufe beigebracht, welche eine Kauffrau für Büromanagement in ihrer täglichen Arbeit zu absolvieren hat. Hierunter fallen viele Bürotätigkeiten, wie zum Beispiel das Einstellen von Terminen oder das Erstellen von Exel Tabellen.

Ein Anschreiben ist keine Wiederholung deines Lebenslaufs. 

-------------------------------

Vergiss Mustervorlagen, Mustertexte oder nichtssagende und verstaubte Floskeln, typisches Bewerbungsdeutsch und verstecke dich auch nicht dahinter

Eine Bewerbung ist nicht jobabhängig, sondern ganz individuell und persönlich auf das Unternehmen und dem Bewerber zugeschnitten..

ICH schreibe DIESE Firma persönlich an, um MICH DORT vorzustellen..

Daher schreibt man immer eine Firma persönlich an.. gehe auf die Firma ein.

Lese,verstehe, deute die Stellenausschreibung und Firmen-Webseite und antworte auch genau darauf.. Nutze die Schlüsselwörter zur Hilfe und zu deinem Vorteil.. 

Keine Romane schreiben, sondern kurz, knapp und knackig auf dem Punkt gebracht. Mit deinem Charme und Deiner Persönlichkeit.

Ein Anschreiben ist nur ein postalischer Begleitbrief (nach der Norm Din5008), für Deine Bewerbungsmappe, das salopp sagt:

"Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten und schicke dir meine Bewerbungsmappe"

Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Ein Anschreiben ist auch keine Wiederholung deines Lebenslaufs. Es geht nicht um dich, was du alles kannst, machst, tust oder getan hast.

Es geht nur um diese eine Stelle in dieser einen Firma..

- Warum in dieser Firma

- Warum dieser Job

- Warum sollte er dich einstellen

- Was bringst du für Qualifikstionen für diesen job mit

- nenne nur 3 relevante Stärken

Welche Gründe kann man bei einer Bewerbung zur Medizinischen Fachangestellten anführen?

...zur Frage

Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellte Bewerbung

Wie findet ihr diese?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten

Sehr geehrte ............,

mit sehr großem Interesse habe ich in der Jobbörse der Arbeitsagentur gelesen, dass Sie zum neuen Ausbildungsjahr ab 01.08.2013 eine neue Auszubildende für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten suchen. Da mir dieser Beruf sehr zusagt und mich reizt, bewerbe ich mich bei Ihnen um diesen Ausbildungsplatz.

Meinen Realschulabschluss habe ich an der Abendrealschule erfolgreich abgeschlossen. Zuvor hatte ich eine Ausbildung als Verkäuferin im Fachbereich Lebensmittel mit einer IHK Prüfung beendet. Nun möchte ich mich neu orientieren und die Chance nutzen, den Beruf der Medizinischen Fachangestellte zu erlernen. Warum gerade Medizinische Fachangestellte? Für den Beruf der Medizinischen Fachangestellte habe ich mich entschieden, da ich ein sehr großes Interesse an Medizin habe und bereits erste Erfahrungen durch Praktika in verschiedenen Arzt- und Facharztpraxen sammeln konnte. Dort waren meine Tätigkeiten vor allem in der Patientenbetreuung und Assistenz. Dabei habe ich festgestellt, dass dieser Beruf genau der Richtige für mich ist. Des Weiteren reizt mich besonders an diesem Beruf, dass Lernen und Arbeiten in einem Team und die interessante Mischung aus Assistenz, Patientenbetreuung und Organisation, als auch die Einblicke in verschiedene Krankheitsbilder. Ich bin ein sehr verantwortungsbewusster Mensch, der gerne hilft und für andere Menschen da ist. In diesem Zusammenhang möchte ich mir diese Vorlieben zu Nutzen machen, indem ich Menschen unterstütze und bei Ihrem Arztbesuch begleite.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr. Sollte, in Ihrem Hause, die Möglichkeit und Interesse zu einem Praktikum, vor der Ausbildung bestehen, würde ich diese Chance gerne nutzen. Für weitere Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Hallo, habe eine Bewerbung zur medizinischen Fachangestellte geschrieben, kann das jemand sich durchlesen und eventuell mir Verbesserungsvorschläge geben??

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Medizinische Fachangestellte

Sehr geehrte Frau Dr. Muster,

durch meine persönliche Recherche habe ich erfahren, dass Sie eine engagierte und zuverlässige Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten suchen. Ihre sympathische Stellenausschreibung auf der Internetseite der Agentur für Arbeit hat mich in der Endscheidung bestärkt, mich bei Ihnen vorzustellen.

Die Gründe hierfür liegen in meinen vorherigen Praktika. Ich habe ich verschiedene Praktika zur Bürokauffrau angefangen. Hier sammelte ich erste Erfahrungen und verrichtete folgende Tätigkeiten mit großer Freude: Büromanagement, Datenverarbeitung, Buchhaltung sowie dem kundenorientierten Arbeiten, z. B. Auftragsbesprechung.

Der Tätigkeitsbereich der Medizinischen Fachangestellten weißt einige Parallelen auf, z. B. Abrechnungen zu erstellen. Das habe ich bei meinen Internet-Recherchen und durch die Berufsberatung beim Arbeitsamt festgestellt. Außerdem gefällt mir, dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben beinhaltet. Deshalb bin ich bestrebt, den Beruf der Medizinischen Fachangestellten zu erlernen.

Mit dem Eintritt in Ihre Praxis sehe ich die Möglichkeit für einen beruflichen Neuanfang. Diese Absicht werde ich mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Teamgeist verfolgen und somit meinen Beitrag zum Geschäftserfolg leisten.

Mit meiner festen Überzeugung, in Ihrem Hause die berufliche Perspektive zu finden, sehe ich einer guten Zusammenarbeit mit Freude entgegen und werde eine Einladung zum Vorstellungsgespräch gerne annehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen

...zur Frage

Bewerbungsschreiben medizinische fachangestellte

Hallo habe hier mal ein Bewerbungsschreiben fertig gemacht ... könntet ihr mir vllt tipps geben, ob es so in ordnung ist ? Sollte ich da auch nochmal rein schreiben das ich mutter bin? meine tochter geht ab september in den kindergarten damit man sieht das sie auch eine betreuung hat und ja keine ahnung :) wäre echt lieb ein paar tipps zu bekommen

BEWERBUNG UM EINEN AUSBILDUNGSPLATZ ZUR MEDIZINISCHEN FACHANGESTELLTEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

über die Internetseite der Agentur für Arbeit, habe ich erfahren, dass Sie zum ……. einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten zur Verfügung stellen. Hiermit möchte ich mich um diese Stelle bewerben.

Die Arbeit im medizinischen Bereich interessiert mich sehr, besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben bietet. Meine Stärken liegen in der Fähigkeit, strukturiert zu denken und zu handeln. Aufgaben sowohl eigenverantwortlich als auch im Team bearbeiten zu können.

Ich bin eine kontaktfreudige Persönlichkeit, besitze Eigeninitiative und eine positive Ausstrahlung. Durch meine schnelle Auffassungsgabe bin ich in der Lage, mir in kurzer Zeit neue Fertigkeiten und neues Wissen anzueignen. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Höflichkeit sind für mich selbstverständlich. Des Weiteren Organisationstalent, Flexibilität und Belastbarkeit.

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch einen unmittelbaren Eindruck meiner Person geben kann. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein Praktikum zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Könnte mal jemand vorbei schauen. Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als medizinische Fachangestellte?

Sehr geehrter Herr..,

über die Internetseite der Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten anbieten. Hiermit möchte ich mich um diese Stelle bewerben.

Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der Friedrich Ebert-Schule in Berlin und werde voraussichtlich im Juni 2018 die Schule mit dem Hauptschulabschluss verlassen.

Durch ein zweiwöchiges Praktikum zur Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich bereits einen Einblick in die Arbeit eines medizinischen Berufs gewonnen. Besonders gut hat mir an diesem Praktikum gefallen, dass man in einem Team arbeitet, Menschen hilft und Kontakt mit vielen verschiedenen Charakteren hat und mit jedem individuell Umgehen muss.

Die Arbeit im medizinischen Bereich interessiert mich sehr und besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben darstellt sowie Einblick in verschiedene Krankheitsbilder bietet.

Zu meinen Stärken zählen Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft und die Fähigkeit sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten zu können. Auch der Umgang mit Menschen bereitet mir viel Freude.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?