Bewerbung zur Bankkauffrau für einen Ausbildungsplatz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Yaroosch,

dein Anschreiben gefällt mir so auf den ersten Blick schon mal ganz gut. Du hast dich ordentlich ausgedrückt und wichtige Kriterien genannt. Doch würde ich noch einige kleine Änderungen vornehmen:

  • Wenn die Möglichkeit besteht, einen persönlichen Ansprechpartner zu nennen, so solltest du diese auch nutzen. Statt "Sehr geehrte Damen und Herren" lieber ein "Sehr geehrte Frau Musterfrau". Falls der Ansprechpartner nicht bekannt sein sollte, wäre eine telefonische Nachfrage empfehlenswert.

  • "Deshalb bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz zur Bankkauffrau"

    • So ein "bewerbe ich mich"-Satz sollte in kein Anschreiben rein. Formuliere dies lieber als ein "Da ich ein großes Interesse an der Tätigkeit als Bankkauffrau habe, absolviere ich meine Ausbildung sehr gerne in Ihrem Unternehmen". Einfach nur dein Interesse für das Unternehmen hervorheben. Dass du dich bewirbst, ist aus dem Grund klar, dass du denen eine Bewerbung zusendest.
    1. Satz: "habe ich mitbekommen" => "habe ich erfahren".
  • "Während meines Praktikums in Ihrem Hause vom 13.Mai bis zum 16.Mai 2008 konnte ich einige Tätigkeiten einer Bankkauffrau, miterleben und meinen Wunsch eine Ausbildung zur Bankkauffrau, zu machen, festigen." => "Während meines vom 13. Mai bis zum 16. Mai 2008 absolvierten Praktikums in Ihrem Hause konnte ich einige Tätigkeiten der Bankkauffrau in der Praxis erfahren und meinen Wunsch, eine Ausbildung zur Bankkauffrau abzuschließen, festigen"

  • "Über den von ihnen angebotenen Ausbildungsberuf habe ich mich auf Ihrer Homepage kundig gemacht und mein Interesse an den Tätigkeiten dadurch bestätigt gefunden. " => "Über den von Ihnen angebotenen Ausbildungsberuf der Bankkauffrau habe ich mich auf Ihrer Internetpräsenz genauer informiert. Die Informationen bestätigten noch einmal mein Interesse."

  • "Ich habe im Jahre 2009 meinen Realschulabschluss an der Geschwister – Scholl Realschule in Berghausen, erlangt und war derzeit auf dem Wirtschaftsgymnasium Friedrich – List Schule in Karlsruhe, welches ich mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife abgeschlossen habe. Durch meine Leistungsfächer Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Volkswirtschaftslehre sind mir die kaufmännischen Aufgabenbereiche der Bankkauffrau, bekannt." => "Ich habe im Jahr 2009 meinen Realschulabschluss an der Geschwister Scholl Realschule in Berghausen erlangt und war bis vor kurzem auf dem Wirtschaftsgymnasium der Friedrich List Schule in Karlsruhe. Dieses habe ich mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen. Durch das Belegen von Leistungsfächern der Betriebswirtschaftslehre, dem Rechnungswesen sowie der Volkswirtschaftslehre sind mir die kaufmännischen Aufgabenbereiche der Bankkauffrau bekannt."

  • "und will beruflich vorankommen" => weglassen

  • "Ich erwarte einen genauen Einblick in die Vorgänge des Bankwesens, eine betreute und informative Ausbildung sowie ein freundliches Arbeitsklima. " würde ich weglassen und durch folgendes ersetzen:

"Ich freue mich darauf, Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen.

Mit freundlichem Gruß"

===

Wenn du noch weitere Informationen suchst, kann sich vielleicht folgendes noch als nützlich erweisen: Bewerbungsanschreiben Hilfe

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Liebe Grüße

Insgesamt gut, die letzten beiden Absätze sind sogar sehr gut!

Und lasse Dir nichts anderes erzählen. Ich habe Erfahrung!

Lichtteilchen 30.06.2013, 23:20

Noch nicht mal ne Antwort? Na ja, nix zu danken..............

1

Was möchtest Du wissen?