Bewerbung zum Verkäufer ( Verbesserung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr geehrter Herr Mustermann,

wie mit Ihnen besprochen Bewerbe ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz für August 2016. 

Durch das Praktikum konnte ich weitere Erfahrungen im Bereich des Verkäufers machen.

Also hast du ein Praktikum bei diesem Herrn Mustermann gemacht?

Grundsätzlich solltest du darauf eingehen, was du im Praktikum gearbeitet hast, welche Fähigkeiten und Stärken du einsetzen konntest und was es dir hinsichtlich deiner Berufswahl "gebracht" und gezeigt hat.

Derzeit besuche ich die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme an der Oskar Kämmer Schule in Gifhorn, mit dem Ziel meinen Hauptschulabschluss zu absolvieren.

Anstatt unnötig Namen zu nennen, wäre es besser, wenn du Fächer nennen könntest, in denen du gut bist und die dir auch bei der Ausbildung nützlich sein könnten.

Geeignet sehe ich mich, aufgrund meiner zielstrebigen Art Aufgaben zu meistern. Zudem bin ich ein hilfsbereiter, teamfähiger Mensch, der kommunikativ und kontaktfreudig im Umgang mit anderen Menschen ist.

Diese Stärken sind alles bloß Behauptungen. Konzentriere dich auf eine Stärke, die du auch wirklich besitzt und die dich von anderen Menschen unterscheidet. Und dann erkläre diese Stärke an einem Beispiel bzw. schreiben, was du damit als Verkäufer besser als andere machen kannst.

Um Gottes Willen nicht "Verkäufer" ;), immer die richtige und komplette Berufsbezeichnung, z.B. Industriekaufmann, Einzelhandelskaufmann, Kaufmann für Büromanagement...

Was möchtest Du wissen?