Bewerbung Zugehörigkeit zur evanglisch-lutherischen Landeskirche

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schreib das in die Bewerbung rein! Im Lebenslauf hat die Konfesssion nichts zu suchen!

Warum? Das könnte doch gut unter "Staatsangehörigkeit" stehen ...

Cuius regio, eius religio...

0

Es gibt sowas wie Pastorale Zeugnisse da wird dein Pfarrer berichten wie wertvoll du in der Kirche mitgearbeitet hast.Sollte er dich nicht kennen,kannst du die bewerbung schon vergessen

Das gehört in den Lebenslauf, da werden die Personaldaten aufgelistet.

Du kannst es aber auch ins Anschreiben setzen, das es ja Einstellungsbedingung war.

Für was genau bewirbst Du Dich denn?

Ich würde das eher in den Angaben zur Person im Lebenslauf unterbringen.

Hallo, es ist eine Stelle als Büroangestellte in einer evangelischen Akademie. Du meinst es reicht aus, wenn man in den Lebenslauf schreibt, das die Konfession evangelisch ist, oder muss man da noch was von der Zugehörigkeit schreiben?

0
@ak781

Na ja, das ist ja nun in Deutschland keine "exotische" Sache - die EKD hat über 24.000.000 Mitglieder - die werden Dir das schon abnehmen. Außerdem ist das ja auf der Lohnsteuerkarte vermerkt.

0
@HektorPedo

Ok danke dir, dann schreib ich also nur rein, das ich evangelisch bin.

0

Im Lebenslauf reicht aus...

Nein, in die Bewerbung! Was soll denn die Konfession im Lebenslauf!

0
@glaubeesnicht

Nein, gehört in den Lebenslauf, wo alle Personendaten aufgelistet werden, unter Anderem auch die Konfessionszugehörigkeit.

0

Was möchtest Du wissen?