Bewerbung: wie lange zum voraus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell bei Bewerbungen. Falls du einen Wunschbetrieb hast bei dem du erne Arbeiten möchtest, dieser jedoch keine Stelle ausschreibt solltest du dich trotzdem einmal vorstellen. Du hast dann keine Mitbewerber wenn du gut bist, und sie jemanden wie dich gebrauchen können nehmen sie dich auch. Wenn nicht, dann fällst du ihnen garantiert wieder ein wenn sie jemanden wie dich brauchen. Viel Glück bei der Jobsuche!

Warum bewirbst du dich nicht sofort? Und schreibst dazu, daß du dich vom .... bis.... leider nicht persönlich vorstellen kannst, da du ein Praktikum in Japan machst. Das kommt gut an! Mitte Dezember erst bewerben, ist ein bißchen arg spät!

bewirb dich jetzt schon und schreibe in das bewerbungsschreiben ab welchem zeitpunkt du dich bewerben möchtest und du im moment ein auslandspraktikum in japan machst. vergiß nicht deine e-mail adresse mit anzugeben.

Neben den Tip, dass du es in deiner Bewerbng schreiben solltest, versuch mal Motivationsbewerbungen in einer deiner präferieten Unternehmen der Chemieindustrie. Sage ihnen wann du zeit hast und die behalten dich im Auge, wenn du wiederkommst - eher gesagt in ihrer Datenbank.

Viel Erfolg

Grundsatz:

Nach Bestehen einer berufsrelevanten Prüfung sofort und unverzüglich bewerben.

Nur der frühe Vogel fängt den Wurm!

Was möchtest Du wissen?