Bewerbung vor Ende des Auswahlverfahren zurück?

1 Antwort

Frage zu pauschal.

Kommt auf dir Behörde an: Landes- und Bundesbehörden nehmen überhaupt keine Papierbewerbungen mehr entgegen, nur noch über die Stellen ID bei Interamt.

Bewerbungsunterlagen zur Entlastung zurück senden: dies wird in den Ausschreibungen der freien Stellen überwiegend ausdrücklich erwähnt, dass man dies nicht macht.

Will man die Stelle Intern besetzen, schreibt man nicht Extern aus.

Konkurrentenklage bei der Besetzung von Stellen, kommt aus dem Beamtenrecht, insofern kannst du als Nichtbeamter vielleicht gegen einen Verstoß des AGG klagen.

Eine Ausschreibung zieht nicht unbedingt eine Besetzung nach sich, vielleicht wurde auch bei der Ausschreibung bereits gegen PersVG, LGG, AGG verstoßen und die Ausschreibung musste gestoppt werden.

Anrufen und nachfragen.

Herzlichen Dank. Ist eine Stadtverwaltung. Kein Interner Bewerber, das Verfahren läuft weiter. Bzgl Bewerbungsunterlagen zurück schicken war nichts in der Ausschreibung erwähnt. Fraglich ist für mich, ob es rechtens ist schon Bewerbungen zurückzusenden, obwohl das Auswahlverfahren noch gar nicht abgeschlossen ist.

0
@Amaryllis2016

ich sage mal so, es ist zumindest ungewöhnlich. Alles was einigermaßen passt, hält man sich in der Regel „warm“ bis das Besetzungsverfahren abgeschlossen ist. Man weiß ja nie, wer doch noch alles vorher absagt.

Erfüllst du vielleicht nicht das Anforderungsprofil?

Aber offenbar hast du doch jemand der dir Insiderwissen verschafft, dann kann derjenige doch auch mal versuchen die Gründe heraus zu finden.

0

Was möchtest Du wissen?