Bewerbung ungünstig formuliert? (Mediengestalter Digital und Print)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vllt mal etwas umtexten.

Betreff: Bewerbung um eine Ausbildung als Mediengestalter im Bereich Digital und Print

"Mit großer Neugier (habe) las ich auf Ihrer Webseite (gelesen), dass Sie Mediengestalter im Bereich 

 (ein Ausbildungsbetrieb sind. Ich bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalter Digital und Print)

 Digital und Print ausbilden. Der gute Ruf Ihres Unternehmens gab den Ausschlag, weshalb ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusende.

Anbei finden Sie die Eckdaten zu meiner Person, einem lernwilligen und berufsinteressierten, zukünftigen Auszubildenden. 

(Damit umgehst du dieses langweilige ... bewerbe mich um..., was an dieser Stelle eig überflüssig ist, weil das ja schon in der Betreffzeile steht.)

Bereits während meiner Schulzeit (habe) interessierte ich mich für Grafikdesign und Bildbearbeitung (interessiert. Ich habe) und arbeitete (immer wieder) sehr oft an kleineren Objekten (gearbeitet). Von YouTube Channel-Layouts bis zu (Wort vergessen) selbst gestalteten T-shirts (habe) ließ ich nichts aus(gelassen).

Zurzeit absolviere ich ein freiwilliges soziales Jahr an  der XYSchule  in X, was mir bei meiner charakterlichen Entwicklung weitergeholfen hat. 

(Jedoch möchte ich nicht länger in diesem Bereich arbeiten, da ich nie ernsthaft mit dem Gedanken gespielt habe, Erzieher zu werden./ Das hört sich blöd an.)

 Nach Beendigung dieses Jahres würde ich sehr gern eine Ausbildung in meinem Traumberuf beginnen und hoffe, mit diesem Anschreiben 

 (Ich hoffe,) 

Ihr Interesse geweckt zu haben(,).

 (und freue mich über)

 Einer Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich gerne annehmen, damit ich Sie von mir als geeigneten Auszubildenden überzeugen kann."

Dann noch die Grußformel darunter, deine Unterschrift, dann Anlagen und die Zahl der Anlagen oder eben die Aufzählung der Anlagen. 

Und: schreibe ruhig die Betriebe noch einmal an! Vllt war den Betrieben dein Anschreiben nicht gut genug.  

LG

Finde ich jetzt nicht schlecht ehrlich gesagt.

Vllt. haben die einfach keinen Bock auf dich. Oder du bist zu ungeduldig.

Was möchtest Du wissen?