Bewerbung um Freiwilligendienst - so okay?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab es mal ein bisschen umgestrickt.

Sehr geehrte Damen und Herren, (Hast du keinen direkten Ansprechpartner? Das macht sich in einer Bewerbung immer besser als "Sehr geehrte Damen und Herren")

hiermit bewerbe ich mich um einen Freiwilligendienst in Lateinamerika.

Zurzeit besuche ich die XXX in XXXX und werde die Schule voraussichtlich mit dem Abitur abschließen. Der Grund weswegen ich mich gerade für Lateinamerika und am liebsten für Peru oder Chile bewerbe ist zum einen, dass ich mich sozial engagieren möchte, indem ich den Menschen helfe und zum anderen interessiert mich die Kultur dieser beiden Länder sehr. Darüber hinaus möchte ich meine Spanischkenntnisse verbessern.

Am meisten würde mich eine Tätigkeit im Bildungsbereich interessieren, weil das eine gute Vorbereitung auf mein späteres Lehramtsstudium wäre. Ich bin aber auch für alle anderen Tätigkeiten offen.

Mit freundlichen Grüßen XXXXX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wayne185
20.03.2012, 19:12

Vielen Dank :)

PS: Nein, ich habe keine direkten Ansprechpartner.

0

Und hast du keine Interesse nach Africa oder Brazil zu fahren? Ich empfehle dir Institut for International Cooperation and Development in USA. Du könntest sowohl USA als auch Brazil besuchen. Mehr Informatinen findest http://www.iicd-volunteer.org/ Ich hab eine Freiwilliger und war sehr zufrieden. Wenn du Fragen hast schreibt mir magma@vip.onet.pl oder bei Facebook: Magma MK

Grusse Magda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wayne185
02.04.2012, 14:07

Danke, klingt sehr interessant.

0

Was möchtest Du wissen?