Bewerbung um einen Praktikumsplatz, wie muss das Anschreiben?

2 Antworten

Also wenn du eine Ansprech-person hast dann nennst du diese natürlich. Falls dies nicht der Fall ist nimmst du das normale ''Sehr geehrte Damen und Herren''

Jaa das habe ich schon, aber ich meine das danach
ich kann ja schlecht schreiben "wie schon telefonisch mit Ihnen besprochen, reiche ich für die Praktikumssstelle als ... meine Bewerbungsunterlagen bei Ihnen ein.", weil das stimmt ja nicht
Brauche was anstelle dieser "einleitung"

0
@Alaska000

Hast du den Namen von einer Mitabeiterin oder so bekommen? Dann kannst du das sagen, dass du schon mit jemanden gesprochen hast. Wenn du dir sehr unsicher bist nimm dann eben das ''Sehr geehrte Damen und Herren'' aber einen direkten Ansprechpartner kommt immer besser an! So habe ich das zumindestens gelernt.

0
@GanzWasNeues

Ich habe den Namen, von dem, den ich anschreiben soll, aber nicht von der, die mir die Anschrift gegeben hat

0
@Alaska000

Ja das habe ich schon verstanden. Ich meinte damit dass du dann sowas schreibst wie ''Wie schon mit einer ihrer Mitarbeiterinnen besprochen will ich ihnen hiermit meine Bewerbung zu kommen lassen'' oder sowas..

0
@GanzWasNeues

Okay, jaa ich schreibe dann sowas in die Richtung, eine gute Überleitung, Danke!

1

Bloß nicht! immer nen Ansprechpartner nennen. Ruf notfalls in der Firma an frage nach dem Namen des Verantwortlichen

0
@Hallo1991du

Sie hat ja einen Ansprechpartner aber eben nicht mit ihm telefonisch oder persönlich gesprochen! Deswegen weiß sie nicht genau wie sie das nun schreiben soll.

0

Fang mit "Sehr geehrte Damen und Herren, " an

Was möchtest Du wissen?