Bewerbung um einen Ausbildungsplatz so richtig?

2 Antworten

Bewerbung um einen Praktikumsplatz als Maschinen- und Anlagenführer (bist du denn gelernter Maschinenführer? Ansonsten geht das nicht, dann müsstest du eher den Arbeitsbereich nennen) vom xx.xx.xxxx bis xx.xx.xxxx

Sehr geehrte Damen und Herren, -> Ansprechpartner?

ich (nach dem Komma klein weiter) bewerbe mich mit großem Interesse um einen Praktikumsplatz als Maschinen- und Anlagenführer bei Ihnen, da Ihre Firma einen guten Ruf hat und gute (anderes Adjektiv?) Ausbildungsmöglichkeiten anbietet

Ich interessiere mich sehr für den Beruf des Maschinen- und Anlagenführers und würde deswegen gerne bei Ihnen in der Firma ein Praktikum absolvieren. 

Durch meine bisherigen Tätigkeiten, die ich bei den Maria Berg Ausbildungstätten ausüben durfte, besitze ich wichtige Kompetenzen, die in dem Beruf sehr wichtig sind (zum Beispiel?). Die manuelle Bearbeitung, sowie die Montage von Einzelteilen und den Baugruppen liegt mir.

Ich hoffe auf eine positive Nachricht von Ihnen. (Vorstellungsgespräch?)

Also wie schon gesagt, man kann sich nur für etwas bewerben, was man auch ist. Wenn du kein Maschinenführer bist, kannst du dich nicht als solcher bewerben. Dann müsstest du eher Formulierungen wählen wie: Praktikumsplatz in der Maschinenführung/ Praktikum bei einem Maschinenführer...

Danke für die Hilfe

0

Sieht gut aus

Wenn man auf Rechtschreibung und Satzzeichen keinen Wert legt.

0
@FGO65

Die werden ja noch verbessert. Es geht hier nur um den Inhalt.

1
@aliyah28

Ja, achte auch auf die Formatierung Arial schriftgrößer ~11/12

0

Was möchtest Du wissen?