Bewerbung um einem Ausbildungsplatz - Wie die Einleitung formulieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

wenn es sich bei dir um einen der größten Hersteller weltweit handelt, nämlich TK, so solltest du unbedingt den  für dich zutreffenden Ansprechpartner + Sitz herausfinden (falls noch nicht geschehen), damit deine Bewerbung überhaupt dort ankommt, wo sie hin soll. TK hat allein für den Bereich Aufzüge und Elevator einige ausgegliederte Firmen, an die die Bewerbung dann geschickt werden muss.  

Große Firmen haben immer Profis im Personalrecruiting und entsprechend kann ich dir die sehr guten Tipps / Formulierungsvorschläge von dem Unser "floppydisk" wärmstens empfehlen. Mach was draus und viel Erfolg!

"Hallo, ich suche jetzt schon stundenlang im Netz nach Fornulierungen für den Einleitungssatz."

damit hast du automatisch schon den größten fehler begangen - formulierungen suchen und nicht deine eigenen nutzen. das merkt man.

du sollst auch nicht deinen lebenslauf noch einmal herunterschreiben, sondern sagen, warum du zum gespräch eingeladen werden willst und was dich motiviert, eine ausbildung als mechatroniker in genau diesem unternehmen zu starten.

dein beispiel ist allerdings auch zu lang und belanglos.

du musst dich mit dem ersten satz bereits deutlich von der masse abheben um überhaupt weiter berücksichtigt zu werden.

denk doch einmal etwas über das produkt nach. was machen aufzüge denn? aufzüge bringen dich von a nach b - sie bewegen also. versuch doch mal diesen fakt einfließen zu lassen. menschen mit formschöner und moderner technik bewegen. ich hoffe du merkst, in welche richtung ich dich schubsen möchte. laufen musst du jetzt allein.

gruß aus einer personalabteilung.

99andreas1999 23.06.2016, 11:37

Da ich mich sehr für das Berufsbild des Mechatronikers interessiere, bin ich im Internet sowie auch im täglichen Leben auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Ich finde das hört sich gut an, oder? Mit der modernen Technik habe ich gegen Schluss auch was drin ;)

0
floppydisk 23.06.2016, 11:51
@99andreas1999

du bist vermutlich ein aktiver und technikbegeisterter, jungen mann.
dein umfeld ist dynamisch, die welt entwickelt sich dynamisch und ist ständig in bewegung - diesen punkt hast du in die suche einer geeigneten ausbildung einfließen lassen und bist nun fest davon überzeugt, am erfolg eines bekannten unternehmens teilzuhaben und mehr als einfach nur einen wichtigen schritt in das berufsleben zu machen, sondern mittelfristig zu wissen, dass du teil derer bist, die menschen in bewegung bringen.

inhalt hast du, jetzt einfach in deine worte umformulieren.

0

Sehr geehrte Damen und Herren (falls kein Ansprechpartner angegeben)

Durch Zufall bin ich auf ihre Firma aufmerksam geworden und möchte mich hiermit gerne bei Ihnen für eine Ausbildungsstelle als Mechatroniker bewerben.

Zb.

Nicht soweit ausholen, Details was du wann wo gemacht hast interessiert die nicht und allein die Tatsache ne ellenlange Einleitung lesen zu müssen, dürfte für die meisten schon zuviel sein.
Mach es kurz und knapp.
Falls du auch Praktika absolviert hast kannst du das noch mit dran hängen.

Das sind Sachen die interessant sind.

99andreas1999 23.06.2016, 11:30

Ein Praltikum habe ich in diesem Berufsbild absolviert, aber nicht in dieser firma

0
bumbettyboo 23.06.2016, 11:31

Das ist nicht schlimm wenn es in einer anderen Firma war. Dann häng an meinen Beispiel Text noch dran, dass du bereits ein Praktika in der Firma "so und so" absolviert hast

0
bumbettyboo 23.06.2016, 11:36

gerne und viel Glück 🍀

0
99andreas1999 23.06.2016, 11:40

Muss man die REF Nummer auch irgendwo einbringen?

0
99andreas1999 23.06.2016, 11:41

Am besten Ganz oben bei 'Bewerbung für eine Ausbildung als...' oder?

0
bumbettyboo 23.06.2016, 11:42

hab ich noch nie gemacht 🙈

0

Ich breche ab. Ich wurde auf ihre Firma aufmerksam als ich in einem Kaufhaus den Aufzug benutzt habe.

Als Personaler würde ich die Bewerbung sofort weglegen nach dem Satz.

99andreas1999 23.06.2016, 11:27

Okay. vielen dank für die Meinung

0

Hallo
Hier ich gebe dir mein Beispiel von meinen Bewerbungen

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachkraft - Schutz und Sicherheit

Sehr geehrte Frau Boehme-Hrushchak,

an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Mein Name ist ...., ... Jahre alt und ledig.
Ich möchte mich nach meiner Tätigkeit als Zeitsoldatin einer neuen Herausforderung stellen und mich beruflich weiterentwickeln.

Zurzeit strebe ich das Ziel der Fachoberschulreife an, um bessere Chancen zu haben, in den Beruf der Fachkraft - Schutz und Sicherheit einsteigen zu können.

Mit mir gewinnt ihr Unternehmen eine zuverlässige, pflichtbewusste Mitarbeiterin, die ihr Wissen und Können stets verbessern und erweitern möchte. Zu meinen Stärken zählen:
Lernbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Freundlichkeit.
Durch meine Erfahrungen bei der Bundeswehr konnte ich meine sozialen Kompetenzen wie Disziplin, Teamarbeit, Selbständigkeit und Belastbarkeit ausbauen.

Nach dem Erwerb der Fachoberschulreife werde ich, aus familiären Gründen, meinen Wohnort nach .... verlegen.

Konnte ich Ihr Interesse wecken?
Dann freue ich mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen ☺

bumbettyboo 23.06.2016, 11:30

Das klingt natürlich prima wird sich aber kein Schwein durchlesen.

0
Vortexbolt 23.06.2016, 11:32
@bumbettyboo

Also auf diese ganzen Bewerbungsschreiben habe ich sehr viele Einladungen bekommen und auch Komplimente dafür wie ich meine Bewerbungen formuliert habe ☺

0
rotreginak02 24.06.2016, 12:10
@Vortexbolt

@Vortexbolt: das mag schlichtweg daran liegen, dass sich auf solche Ausbildungen überwiegend Leute mit relativ niedrigem Bildungsniveau melden, die noch schlechtere Bewerbungen abfassen... mein Mann arbeitet in der Branche, was da an "Nachwuchs" kommt, hat woanders meist gar keine Chance.

0
floppydisk 23.06.2016, 11:33

das ist eine durchweg schlechte bewerbung, die absolut jeden fehler beinhaltet, den man so in bewerbungen findet.

standardkompetenzen, aufzählungen, keinerlei bezug auf bisherige anwendung eigener kenntnisse.

3
ShinyShadow 23.06.2016, 11:49
@floppydisk

Und für das Anschreiben unnötige Infos (Alter, Familienstand,...) sowie Fragen in der Schlussformel.

1
andele321 24.06.2016, 13:04

Warum stellst du dich vor? Deine Infos stehen in deinem Lebenslauf.

0

Hallo,

nicht zu detailliert, aber dein Satz war schon super ...

"Ich wurde auf Ihre Firma aufmerksam, als ich in einem Kaufhaus den Aufzug genommen hatte."

 

 

99andreas1999 23.06.2016, 11:25

Das klingt doch super. Vielen dank!

0

Was möchtest Du wissen?