Bewerbung um eine Praktikumsstelle - Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

O je habt ihr das denn nicht in der Schule geübt?

Du schreibst eben, daß Du dich von... bis... in ihrer Kanzlei als Praktikantin bewerben möchtest. Dann zählst Du auf, was Du von dem Beruf schon weißt und was Dich daran interessiert, z.B. Ich habe mich .... über den Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten (hier und dort, einfügen) informiert und er hat mein Interesse geweckt. Wegen meiner guten Deutschkenntnisse, meines guten Auffassungsvermögens, meinem Organisationsgeschick glaube ich, daß dieser Beruf für mich geeignet wäre. Es bereitet mir auch Freude, am Telefon zu kommunizieren und mit Menschen Kontakt zu haben.

Ich würde mich freuen, wenn ich das Praktikum in Ihrer Kanzlei absolvieren könnte...

So ähnlich in der Art - bitte schreib das nicht ab sondern gebrauche Deine eigenene Worte! Dann legst Du noch einen Lebenslauf bei.

Aber exzellente Deutschkenntnisse sind vonnöten, die mußt Du haben. und natürlich Kenntnisse mit PC, Tastschreiben und so. Ohne gehts nicht.

Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?