Bewerbung um eine Ausbildung bei dem gleichen Betrieb (mehrere)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst Dich selbstverständlich auch unterschiedliche Ausbildungen in derselben Firma bewerben. Du solltest aber jeweils begründen warum Du den entsprechenden Beruf erlernen willst, eine Änderung der Berufsbeschreibung alleine, reicht nicht.

Rufe als erstes bei der Personalabteilung dort an und sage denen das, was Du uns hier erzählt hast. Die können Dir dann weiterhelfen, bzw. werden Dir dann sagen ob sie weitere Bewerbungen möchten oder Deine aktuelle an die zuständigen Personen weiterleiten werden.

Das macht am meisten Sinn. Wenn Du ohne Nachfragen einfach weitere schickst wirkt das schon etwas "chaotisch".

Ich würde keine fünf Bewerbungen schreiben, sondern eine und dort einen Absatz schreiben, dass du dich für die unterschiedlichen Berufe bewirbst. Alternativ könntest du auch mehrere Anschreiben - eins pro Beruf - schreiben aber die Zeugnisse nur einmal schicken.

Allerdings sieht das etwas danach aus als wüsstest du nicht was du willst. Am besten einmal bewerben und im Vorstellungsgespräch darüber sprechen oder einfach bei einem anderen Betrieb bewerben.

Stell dir das aus Sicht der Personalabteilung vor. Da bewirbt sich einer für verschiedene Ausbildungsstellen. Das wirkt so, als sei er sich nicht sicher, was er will. Das macht kein gutes Bild.

Wenn du dich für andere Stellen bewerben willst, mach das besser in einem anderen Betrieb.

Es entsteht in jedem Fall ein Problem für dich.

Dein Wunschberuf ist ja offenbar Elektroniker und hier sollte du dich auch vorrangig engagieren. Warte ca. 14 Tage ab und rufe dann einmal an und frage vorsichtig nach, ob schon ein Ergebnis zu deinen Gunsten vorliegt.

Für den Fall, dass du noch keine verbindliche Zusage oder Absage erhälst, fragst du nach dem möglichen Entscheidungstermin. Jetzt bist du gefordert, den möglichen Termin abzuwarten oder nicht.

Wenn du das Gefühl hast, dass die Chancen zur Elektoniker Ausbildung nicht so gut stehen, dann solltest du auf jeden Fall darauf hinweisen, dass du gerne in dem Betrieb eine Ausbildung machen möchtest, weil du dir davon sehr viel versprichst. Frage dabei nach, welche Möglichkeiten es für dich da geben könnte und ob du einen weiteren Test machen musst/kannst und ob gegebenenfalls noch Unterlagen eingereicht werden müssen.

Bei diesem Weg wären wohl weitere Bewerbungen überflüssig.

P.S. Befasse dich noch einmal sehr intensiv mit der Geschichte des Unternehmens. Eventuell fragt man deinen Kenntnisstand ab.

Was möchtest Du wissen?