Ist die Bewerbung so gut?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vielen Dank für das informative Gespräch am xx.xx.xxx. Wie vereinbart anbei meine Bewerbungsunterlagen für das zweiwöchige Schul-Praktikum vom xx.xx.xxxx. bis xx.xx.xxxx

Derzeit besuche ich die y.Klasse des xygymnasiums in xy.

Nach meinem Abschluss will ich Medizin studieren, da ich gern [Gründe für Berufswahl]. Daher will ich vorher den Alltag eines Arztes kennenlernen, um meinen Berufswunsch zu festigen.

Auf das Praktikum bei Ihnen freue ich mich sehr und hoffe, dass es im genannten Zeitraum möglich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einem vorangegangenen Gespräch kommt zuallererst ein Dank.

Du bewirbst Dich nicht "für" etwas, sondern "um" etwas, Entweder heißt es 2-wöchig oder zweiwöchig.

...nutzen, Einblicke in den Alltag eines Arztes zu bekommen.

Wenn Dr xy Dich bereits kennt, kannst Du solche Eigenschaften wie Offenheit und Freundlichkeit weglassen, nenne lieber welche, die nicht direkt erkennbar sind "Ich habe gern Umgang mit anderen Menschen", "Ich mag es Anderen zu helfen" etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber diese Bewerbung ist schlecht. Denn du schreibst überhaupt nicht, was du kannst, wie deine Eignung aussieht und warum du dir diesen Beruf ausgesucht hast.

Du schreibst einfach nur eine formale Anfrage, aber eine richtige Bewerbung ist es deshalb nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luvU2 07.01.2016, 17:40

ja wie kann ich sie besser machen? das ist ja die frage. Mir zu sagen, dass sie schlecht ist, aber nicht zu verraten, was ich besser machen soll, hilft reichlich wenig.

0
Setna 07.01.2016, 19:05
@luvU2

Steht doch schon in meinem Satz:

- Können angeben

- Motivation für den Beruf darstellen

- Eignung herausarbeiten

0

Ich finde die Bewerbung gut. Nach "dazu nutzen" kommt ein Komma. (möchte ich mein Praktikum dazu nutzen, Einblicke...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das bereits so besprochen wurde sollte das eigentlich ausreichen.
Du solltest aber noch zweiwöchigen ausschreiben, das wäre "korrekter". :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht könntest du noch 1-2 Sätze darüber verlieren, was dich daran interessiert ein Praktikum in diesem Bereich zu machen. Also nenne ein konkreten Punkt oder etwas das dich persönlich bewegt.

"wie besprochen" Wie hast du es mit dem Arbeitgeber besprochen? Per Telefon? Mail? Persönlich? Das könnte man noch ergänzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luvU2 06.01.2016, 18:02

persönlich

0

Klingt gut, ich glaube ein paar Beistriche fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find das hört sich super an. Es ist höflich geschrieben und nicht aufdringlich. Ich würde dich annehmen. xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luvU2 06.01.2016, 19:17

wuhuuu😍😍😂

0

Hinter nutzen kommt ein Komma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?