Bewerbung: Sind solche Textstellen in Ordnung?

8 Antworten

Also ohne Dich kritisieren zu wollen, aber ich glaube nicht, dass sie einem Praktikanten soviel bezahlen. Du solltest auch besser herausarbeiten, dass das (Praktikum) nur eine Notlösung für Dich darstellt, falls sie Dich nicht fest einstellen wollen, da solltest Du dann aber auch nur einen oder zwei Monate anbieten.

Ob Du Dich stark unter Wert anbieten willst oder nicht, ist schwierig zu beurteilen. Ich würde Dir davon abraten, denn erfahrungsgemäss ist es schwer, nachher Gehaltserhöhungen zu bekommen.

MMn solltest Du lieber ein realistisches Gehalt verlangen, runterhandeln tun die Dich sowieso, wenn denen danach ist. Da haben die sicher keine Hemmungen :)

Viel Glück!

Guten Tag Bambi,

danke für deine Antwort.
Bei diesem Beruf geht es mir absolut nicht um meinen Verdienst und auch spätere Gehaltserhöhungen sind rein optional.
Ich möchte den Beruf ausüben um möglichst viel zu lernen und Berufserfahrung zu sammeln. Selbst wenn ich für 20 Jahre das selbe verdienen würde.

MfG

0
@MiniWindbeutel

Okay^^ Dann schreib am besten erstmal gar nichts zum Thema Gehalt.

Trotzdem viel Glück :)

1
@Bambi201264

Ach so, Du MUSST ja was schreiben. Dann schreib etwa: "Meine Gehaltsvorstellung möchte ich Ihnen aus persönlichen Gründen gerne im hoffentlich zu vereinbarenden Gespräch offenbaren."

0

17K bekommt man (als Praktikant) nicht mal bei den ganz großen Firmen.

Übrigens kommt es gar nicht gut, wenn man sich selbst so nieder macht." Wegen fehlenden Kenntnissen" .... Raus damit. Und diese ganzen Versprechungen rächen sich später nur

1
@procoder42

Ja, procoder, das hatte ich auch schon angemerkt. Praktikanten bekommen meist gar kein Geld...

0
@ceevee

1200 pro Monat ist das Maximum, was ich so gesehen habe

0

Was die Struktur anbelangt, würde ich mich an deiner Stelle tatsächlich an Internetvorlagen orientieren.

da ich aufgrund meiner INTP Persönlichkeit auf technischem Gebiet sehr
geschickt bin und mir diese Tätigkeitsart schon immer Spaß gemacht hat.

Und jetzt ein Beispiel, was du technisch schon kannst (zB Programmieren selber beigebracht, usw).

Aufgrund meiner Ausbildung zum Informations- und
Kommunikationstechnischem Assistenten an der Technischen Schule Aalen
besitze ich bereits Kenntnisse in diesem Gebiet

Welche denn ? Deine Gedanken kann der Arbeitgeber nicht lesen.

allerdings fehlen mir sowohl die Berufserfahrungen als auch die
Kenntnisse für den Umgang mit den im Stellenangebot ausgeschriebenen
Programmen.

Geh zum Arbeitsamt und regel mit denen, ob du eine Fortbildung machen kannst oder lern wenigstens schon mal zuhause.

Stünde in deiner Bewerbe ein Satz wie "Zur Zeit mache ich eine Fortbildung zu den von Ihnen geforderten Programmen und würde mich sehr freuen, wenn ich mit meinen Fähigkeiten Ihr Team bereichern könnte". Wie viel besser klingt das ?

Die Gehaltsvorstellung kann ich pauschal nicht beurteilen, aber das Überstunden Angebot nimmst du mal besser raus.

Nimm dir eine Vorlage aus dem Netzt und arbeite die Tipps von den ganzen Antworten ein, lass noch mal jemanden Korrektur lesen. Viel Glück :)

Na! Endlich mal jemand, der offensichtlich tatsächlich Ahnung hat, gell, dasadi?

0
@Bambi201264

Nein, Ahnung habe ich keine. Ich hab bis jetzt glaube ich 3 Bewerbungen (1 für die Schule, 2 für ein Duales Studium geschrieben) und meinen Vater drüberlesen lassen .... Personalleiter haben bei sowas also doch mehr Ahnung ^^.

1
@Bambi201264

@bambi: ja, hast Recht, jedenfalls deutlich mehr als Du - trotz weniger Erfahrung. Warum gibst Du nicht endlich Ruhe, Bambi ? So was ist mein Job, ich kann das ! Und ich habe einige Bewerbungstrainings hinter mir. Warum bist Du nur so versessen darauf, Recht zu haben ? Wenn ein Arzt bei Dir eine Erkältung diagnostiziert, sagst Du dann auch "Nee, das ist ne Blinddarmentzündung" ?

0

Hab gerade mal gegoogelt, als Second Level-Support verdient man um die 24k (in Ostdeutschland). Irgendwo in dem Bereich sollte sich die Gehaltsvorstellung auch bewegen, vielleicht ein kleines bisschen darunter.

Das mit den Überstunden ist mir in der Bewerbung auch aufgefallen, da könnte der Fragesteller gleich: "Bitte beutet mich aus!" in die Bewerbung schreiben.

1
@ceevee

Guten Tag ceevee,

das mit den Überstunden und dem ausbeuten ist durchaus so gewollt.

Ich möchte den Beruf ausüben um zu lernen, mich in die Programme und die Arbeitsumgebung einzuarbeiten und ein Experte auf diesem Gebiet zu werden sowie Berufserfahrungszeit für meine zukünftige Arbeitssuche zu sammeln.

Wie viel ich dabei verdiene ist mir mehr als nur egal und sofern ich über 400€ netto dabei rausbekomme ist mir das auch recht.

Die Frage ist bloß, stehen meine Chancen höcher wenn der Betrieb glaubt mich ausbeuten zu können?

Mit den Überstunden und der geringeren Gehaltsvorstellung möchte ich mich durchaus sehr günstig verkaufen und ich habe lediglich deshalb auf einen Gehalt unter 10.000 verzichtet um nicht als wertlos rüberzukommen, den das bin ich absolut nicht.

MfG

0
@MiniWindbeutel

das mit den Überstunden und dem ausbeuten ist durchaus so gewollt.

Das kommt aber zu verzweifelt rüber. Lieber etwas zu selbstsicher sein; wenn man erst mal beim Bewerbungsgespräch ist, kann man immer noch über solche Sachen verhandeln.

2
@MiniWindbeutel

Die Frage ist bloß, stehen meine Chancen höcher wenn der Betrieb glaubt mich ausbeuten zu können?

Nein. Anstatt: "Bitte beutet mich aus" solltest du eher deine schnelle Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und deine Bereitschaft, dich schnell in neue Umgebungen einzuarbeiten betonen. Das klingt sehr viel positiver. Und wie es hier schon an anderer Stelle geschrieben wurde: wenn du schon in der Bewerbung schreibst, dass du Überstunden brauchst, dann könnte das auch so ankommen, dass du langsam oder unsorgfältig arbeitest und deswegen mehr Zeit brauchst.

Und bei dem Gehalt solltest du dir nicht nur: "Ich will den Job" sagen, sondern auch, ob du von dem Geld leben kannst. 17k brutto müssten um die 1000 Netto / Monat sein (wieder in Ostdeutschland). Kannst du davon auch leben, wenn dir das Auto plötzlich kaputt geht oder du in ein paar Jahren in eine eigene bzw. größere Wohnung ziehen willst?

Als Support-Mitarbeiter hat man normalerweise Geschäftszeiten, in denen gearbeitet wird. Wenn die Kunden beispielsweise zwischen 8 und 17 Uhr anrufen, dann hast du wenig Spielraum, um Überstunden zu machen. Wenn im Schichtdienst gearbeitet wird, dann auch, weil man dich schlecht einplanen kann. Und dass du dich (auch in deiner Freizeit) weiterbildest, wird in jedem Beruf in der IT-Branche erwartet. In der Bewerbung sollte man das aber trotzdem betonen, aber eher ungefähr so wie ich es am Anfang dieses Beitrags gemacht habe. :)

1
@ceevee

Ein paar nette Worte über das Unternehmen verlieren hat auch noch nie geschadet. Die sollen ja auch wissen, WARUM man zu dem Unternehmen will.

Und wenn du IT Support machen sollst : Beispielprojekte nennen. Wenn du der Lokalen Bibliothek beim Aufbau des Computer Netzwerks geholfen hast oder du in der Freizeit von Freunden gebeten wirst, den Computer zu reparieren, dann kannst du das ruhig reinschreiben.

1
@procoder42

Was hier auch noch gar keiner erwähnt hat: "Sehr geehrte Damen und Herren" ist als Begrüßung ein No-Go. Immer den Namen des Ansprechpartners raussuchen, entweder der steht in der Stellenausschreibung oder du musst ein Telefon in die Hand nehmen und fragen, an wen du deine Bewerbung richten sollst.

1
@ceevee

Ach, ich hab das auch meist bei Damen und Herren gelassen

0
@ceevee

Wenn es keinen konkreten Ansprechpartner gibt oder man diesen nicht kennt, ist "sehr geehrte Damen und Herren" nach wie vor absolut richtig.

0

Sehr gut.

0

Es tut mir leid, aber diese Bewerbung ist eine einzige Katastrophe. Rechtschreibung, Grammatik, Inhalt..........einfach erschreckend. Da ist so viel im Argen, dass es ewig dauern würde, Dir zu helfen.

Du übertreibst masslos, dasadi. Abgesehen davon, dass MiniWindbeutel wohl grundsätzlich keine Kommas setzt, ist es normal.

0
@Bambi201264

Ich übertreibe keineswegs maßlos. Diese Bewerbung würde sofort in den Papierkorb wandern. Sie ist inhaltlich vollkommen ungeeignet als Bewerbung, grammatikalisch völlig falsch, voller Rechtschreibfehler. Ich verstehe ziemlich viel von Bewerbungen, da ich Personalsachbearbeiter bin. Eine Bewerbung, mal abgesehen von den vielen Fehlern, darf niemals unterwürfig und bettelnd sein. Ich denke, dass Du von Bewerbungen nicht so ganz viel Ahnung hast, oder ?

1
@dasadi

@Dasadi: Ich denke, dass ich Dich als Personalsachbearbeiter rausschmeissen würde! Eine Bewerbung ist doch keine Deutscharbeit... -.-

0
@dasadi

Guten Tag dasadi,

ich bedanke mich für Ihre Einschätzung meiner Bewerbung.
Da Sie scheinbar aufgrund Ihres Berufes ziemlich viel von Bewerbungen verstehen muss ich ihrem Wort wohl vertrauen.

Dennoch hilft mir ihre Kritik nicht besonders weiter da mir meine genauen Fehler unbekannt sind.
Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mich bei der Fertigstellung meiner Bewerbung unterstützen könnten.

Selbstverständlich würde ich Sie auch entlohnen sollte meine Bewerbung erfolgreich verlaufen. Natürlich nur sofern Sie einer fremden Person im Internet glauben schenken.

Mit freundlichen Grüßen

0
@Bambi201264

@Dasadi: Extra für Dich: Korrekturlesen ergab fünf Rechtschreibfehler, die meisten Gross-/Kleinschreibung, x Kommafehler (die fehlen eben) und 0 Grammatikfehler.

Wo findest Du bitte Grammatikfehler?

Und: MiniWindbeutel  bewirbt sich als Techniker, nicht als Sekretärin oder Deutschlehrerin, wo man ortographisch perfekt sein müsste. Da werden bei Dir wohl kaum Bewerber übrigbleiben...

0
@Bambi201264

Eine Bewerbung ist eine Vorstellung der eigenen Person. Wenn sich jemand als Metzgergehilfe bewirbt, mögen solche Fehler angehen, da werden andere Maßstäbe gesetzt. In einem Bürojob egal welcher Art, muss man treffend formulieren können und die deutsche Rechtschreibung/Grammatik beherrschen, sonst wird das nichts. Es hilft dem Fragesteller nicht, wenn man diese Fehler wohlwollend übersieht. Ich will ihm schlließlich nichts Böses. Ich helfe regelmäßig beim Verfassen von Bewerbungen, Lebensläufen und Zeugnissen, aber hier fehlt mir in der Tat jegliche Grundlage, da aus den Angabe nicht einmal herauszulesen ist, um welches Berufsbild es genau geht und welche Vorkenntnisse vorliegen. Ich müsste hier eine komplett neue Bewerbung schreiben, denn von der vorgeschlagenen ist rein gar nichts verwertbar. Und dafür möchte ich in der Tat nicht meine Zeit opfern, das ist einfach zu viel. Ich wollte aber auch keine halbgaren Ratschläge geben, die inhaltlich einfach nicht richtig wären. Diese Funktion kannst Du gern übernehmen, aber ICH übernehme die Verantwortung für so etwas nicht. Ich halte es in der Tat für angebrachter, z.B. Mullemäuschens Rat zu befolgen und sich gründlich über Bewerbungsgrundlagen zu informieren.

1
@MiniWindbeutel

Hallo MiniWindbeutel, ich verstehe vollkommen, dass meine Kritik Dir nicht sonderlich weiter hilft. Ich bin in der Regel auch immer jemand, der gerne Tipps zu dem Bewerbungsprocedere gibt, aber in Deinem Fall weiß ich leider wirklich überhaupt nicht, wo ich ansetzen soll. Ich wollte Dich jedoch nicht in dem Glauben lassen, dass dieses Anschreiben so durchgeht, ich hatte eher die Hoffnung, dass jemand, der etwas davon versteht, Dir die richtigen Tipps gibt, da mir einfach die Zeit dazu fehlt, in sehr kurzer Zeit ein komplettes Anschreiben zu verfassen, dass Deinem Bewerbungshintergrund gerecht wird. Dazu fehlt auch gänzlich der Hintergrund. Schau, Dein Kommentar an mich ist bereits ganz anders geschrieben, die Ausdrucksweise ist sachlich und gut. Da sind dann auch die wenigen Kommafehler keine Katastrophe, sofern der begehrte Ausbildungsplatz nicht mit Büroarbeiten verbunden ist. Hier gibt es deutliche Unterschiede in den Anforderungen. Ein Beruf ohne Büroarbeit erfordert deutlich weniger inhaltliche Geschicklichkeiten. Bambi schreibt, Du bewirbst Dich um einen technischen Beruf, ist es so, dass Du da keine Büroarbeiten zu erledigen hättest ?

1
@Bambi201264

Bambi, es gibt keinen Grund, unsachlich zu werden, nur weil Dir meine Antwort nicht gefällt. Ich fühle mich aufgrund meiner beruflichen Kenntnisse dazu verpflichtet, eine ehrliche Antwort zu geben.

0
@Bambi201264

@Dasadi, Du sprichst mir aus der Seele. Ich wollte es nur nicht so krass sagen.  Ich wollte ja nur einen Tipp geben. Es gibt im Netz jegliche Hilfe. Wenn, man die nicht an nehmen will ... mhhh.

Mit der neuen Interpunktion, habe ich mich, auch sehr schwer getan.

Es gab dann interne Schulungen. Für MiniW. gibt es Jobscout24.de oder so.

Es gibt so tolle Vorlagen, bei Jobscout24.de, usw.

@grammatikalisch völlig falsch, v

Genitiv ist dem Dativ sein Tod

Trotzdem wünsche ich MiniW. alles Gute und Erfolg

1
@mullemaeuschen

Ja, das wünsche ich Miniwindbeutel auch, und ich wünschte tatsächlich, ich könnte nun auf die Schnelle helfen.

Ich finde Deinen Tipp sehr hilfreich. Hier dürfte auf jeden Fall etwas zu finden sein, dass für dieses Berufsbild geeignet ist.

1
@Bambi201264

Grammatik und Rechtschreibung zeigen viel über die Arbeitsmoral. Was solche Fehler dem AG sagen : "Ich hab mir nicht mal die Mühe gemacht, noch mal drüber zu lesen"

3
@Bambi201264

@Bambi: Glückwunsch, Du hast sogar mehr Grammatikfehler gefunden als ich. Davon finde ich nur 4, dafür aber mindestens 2 Formfehler, 3 inhaltliche Fehler, 9 Ausdrucksfehler mindestens 8 Rechtschreibfehler. Leider vermisse ich bis jetzt immer noch Deine wirkliche Hilfestellung an Windbeutel.

1
@dasadi

Ich bin nicht unsachlich geworden, dasadi. Und lesen kannst Du auch nicht? Ich schrieb 0 (=NULL) Grammatikfehler. Wo ist denn einer?

0
@Bambi201264

Oh, ich ging davon aus, Du würdest 10 Grammatikfehler meinen und hättest Dich lediglich vertippt, da ich nicht davon ausgehen mochte, dass Du als kfm. Angestellte gar keine gefunden hast :-) . Nun gut, ich beende hiermit unseren Kleinkrieg, da er nichts bringt und zu zeitintensiv ist. Ich wünsche Dir alles Gute.

0
@Bambi201264

Ich wollte es nicht!!!

Einen habe ich Dir schon geschrieben. Ganz oben!!

@möglichst früh einen wertvollen Mitarbeiter für Sie abzugeben.

Soso, den zweiten Absatz sollte man nicht lesen.

MiniW Du lernst, und gibst einen Mitarbeiter ab???

Überstunden anbieten

um Kenntnisse zu erlangen

Meinen Mann begrüße ich mit Freuden, wenn er nach Hause kommt.

Man muss das alles einmal im Ganzen sehen bzw. lesen, da bekommt man .....

MiniW, lasse Dir das einmal vorlesen.

1

wie eine bewerbung schreiben?

hey, ich wollte nachfragen ob ihr Ideen habt wie ich eine Bewerbung zur Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration schreiben kann, weil ich 0 Ahnung habe wie ich eine Bewerbung schreiben soll.

Ich habe die 9te klasse beendet und bin danach auf eine Wirtschafts Berufsschule gegangen, ich kann fließend englisch, französisch und lerne gerade spanisch, ich hatte auch einen eigenen Server und eine eigene Website die ich beide abstellen musste.

Ich kann auch recht viele Programmiersprachen, nur ich habe keine Ahnung wie ich das in eine Bewerbung schreiben soll da ich auch nicht gerade einen guten Abschluss habe da ich nicht oft zur schule bin und lieber an meinen Sachen zuhause weitergemacht habe, ich bin nur hingegangen wenn wir einen test geschrieben haben :/ würde mich über eine Antwort freuen :)

...zur Frage

Bewerbung um eine Stelle als Bäckereifachangestellte.

Ich finde es klingt zu abgehackt.

Jede hilfreiche Antwort bekommt von mir ein Kompliment.*

Bewerbung als Bäckereifachverkäuferin

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf ihre Stellenanzeige, möchte ich mich hiermit als Bäckereifachverkäuferin bewerben.

Aufgrund einer betriebsbedingten Kündigung orientiere ich mich derzeit neu und kann Ihr Team deshalb sofort verstärken.

Durch jahrelange Berufserfahrung im Dienstleistungsbereich ist mir selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten sehr vertraut. Wie sie meinem anliegenden Arbeitszeugnis entnehmen können, besitze ich bereits sehr gut Kenntnisse in den Bereichen Verkauf von Backwaren, Bedienung, Hygiene, Präsentation des Warenangebots und der Einarbeitung der Mitarbeiter.

Über eine positive Rückmeldung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bitte Hilft mir :-( Wie formuliere ich den Teil richtig:-(

Guten Tag Liebe Community,

Ich brauche bitte dringend Hilfe :-( Ich fasse mich mal kurz zusammen . Also ich habe mich bei einem Großkonzern beworben und habe eine Absage dieser Art bekommen " Ihre Bewerbung hinterließ bei uns einen positiven Eindruck. Wir finden Ihr Profil sehr Interessant. Sowohl Ihre Qualifikationen als auch Ihre Kenntnisse passen gut zu unseren Anforderungen Leider ist die Entscheidung für die Stelle zugunsten eines anderen Kandidaten gefallen.

Nun habe ich gerade auf der Homepage gelesen dass das Unternehmen wieder eine Stelle zu vergeben hat jedoch an einem anderen Standort...und ich würde gerne in meiner Bewerbung die quasi die gleiche wie die andere ist irgendwie das erwähnen dass ich mich aufgrund der positiven Resonanz bezüglich meiner Anforderungen wieder auf die Stelle bewerben möchte... Wie drücke ich mich freundlich aus ohne dass es einen schlechten eindruck macht :-( Bitte hilft mir...danke im Vorraus und einen schönen Sonnigen Tag...

...zur Frage

Bewerbung als Bürokraft (brauche dringend hilfe)

Hallo, nach einer guten Std. habe ich mein Bewerbung fertiggestellt. Leider weiß ich aber nicht, ob dies so gut genug ist... oder noch was ergänzt werden muss..... kann mir daher jemand bitte helfen..

Bewerbung als Bürokraft

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich aus dem Zeitung Lokal Anzeige vom 30.11.2011 entnehmen konnte, suchen Sie einen Bürokraft. Hierfür möchte ich mich bewerben.

Seit meiner Ausbildung habe ich vier Jahre Berufserfahrung gesammelt. Dabei konnte ich mir fundiertes Wissen in den Bereichen Buchhaltung und Disposition aneignen und durch Teilnahme an Fortbildungen stets vertiefen. Aufgrund meiner hohen Auffassungsgabe und Lernbereitschaft bin ich in der Lage, mich schnell in neue Tätigkeitsgebiete einzuarbeiten und nach kurzer Zeit eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten. Ich bin zuverlässig, teamfähig, verfüge über MS Office- Kenntnisse und schnelles Schreiben am PC. Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Die angebotene Stelle könnte ich sofort antreten.

Mit freundlichen Grüße

Alper Kaan Kansizoglu

...zur Frage

Welche Computerprogramme sollte heute jeder beherrschen bzw. wo sind enspr. Kenntnisse nützlich?

Betreffend Auszubildende oder Studenten, die ins Berufsleben einsteigen möchten. Word, Powerpoint und Internetnutzung beherrscht heute (fast) jeder. Wenn es aber an sonstigen Kenntnissen mangelt, in welchen Bereichen (der im folgenden genannten) ist es am sinnvollsten sich weiterzubilden? Z. B. MS Excel, Access, HTML-Programmierung / Webseitengestaltung, Bildbearbeitungsprogramme (Photoshop, etc.), Programmiersprache lernen (Visual Basic / Java), Statistikprogramme (z. B. SPSS), etc.? Andere Programme / Anwendungen? Worauf wird in einer Bewerbung am meisten bzw. am ehesten geachtet, wenn es um Computerkenntnisse geht?

...zur Frage

Bewerbung Sterilisationsassistentin so ok?

Hallo zusammen,

bin gelernte Zahnarzthelferin und derzeit leider arbeitslos. Nun wird im Krankenhaus ein Sterilisationsassistent gesucht. Da ich auf diesem Gebiet ja schon einige Kenntnisse aus der Zahnarztpraxis besitze, hab ich mir gedacht, dass ich es dort mal versuche. Bewerbung geht ans Arbeitsamt, da Arbeitgeber anonym bleiben möchte.

Sehr geehrte Frau.......,

bezüglich der Anzeige auf der Homepage der Agentur für Arbeit wird in....... (Ort) ein Sterilisationsassistent gesucht. Dieses Stellenangebot hat mein Interesse sehr geweckt.

Im Jahr 2006 habe ich meine Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten erfolgreich abgeschlossen.

Ich erhielt einen Einblick in alle Aufgabengebiete der zahnmedizinischen Assistenz und konnte mir ein komplexes Fachwissen im Bereich der Desinfektion und Sterilisation aneignen.

Meine Kenntnisse konnte ich in der Praxis Dr....., sowohl als auch in einem vierwöchigen Praktikum in der Praxis Dr........ in ...... anwenden und erweitern. Die Zusammenarbeit im Team hat mir dabei sehr viel Freude bereitet.

Ich arbeite gewissenhaft, engagiert und bin zuverlässig und flexibel. Gerne bringe ich meine bereits erlernten Fähigkeiten ein und bin bereit, mich jederzeit weiter zu bilden und zu qualifizieren.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Was sagt ihr? Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?