Bewerbung schreiben in der 3. Person

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

auch wenn es hier und da passt, in der 3. Person zu schreiben, passt das gar nicht für eine Bewerbung. Das ist schwachsinnig. Wer hat denn so ein Bewerbungstraining gemacht? Bestimmt das Arbeitsamt.

Ich selbst war auch bei einem Bewerbungstraining, welches ich auch selbst bezahlt habe. Das dauerte zwei Tage und war echt professionell. Der Dozent hat sogar ein Buch (oder sogar mehrere) dazu geschrieben. Hier ist der Weblink dazu http://www.zeylmans.de/. Ist wirklich super. Ich stand nach dem Seminar noch lange in Kontakt zu diesem Mann, der mir sogar meine Bewerbungen noch das eine oder andere Mal korrigiert und passende Vorschläge dazu gemacht hat,

Viel Erfolg beim Bewerben ;-)

LG Tom

So sehe ich das auch. Es gibt auch unter Bewerbertrainer solche und solche. Es gibt ja auch unter Unternehmensberatern welche, die selbst jahrelang ein Unternehmen geführt haben und welche, die frisch von der Uni kommen.

Vielleicht solltest du deine Bewerbertrainerin mal fragen, was sie qualifiziert. Wie oft hat sie sich schon beworben? Wie oft war ihre Bewerbung erfolgreich? Leitet sie eine Personalabteilung?

0

Vielen Dank. Ja die Maßnahme war von ARGE und wir haben mit 2 Dozenten über 1 Woche für meine Bewerbung gebraucht! :-D @kosy3 leider ist die Maßnahme schon vorbei!

0
@Bodymilk

Herzlichen Dank für den Stern :-)) und viel Erfolg beim Bewerben ;-)

LG Tom

0

Naja, so wirklich passt dein Single-Börsen-Link jetzt nicht zu einer Bewerbung :), aber du hast Recht, dass man diese nie in der 3. Person schreibt. Was hat dein Dozent denn zur Begründung gesagt, dass du die 3. Person verwenden sollst?? Vielleicht meinte er damit, dass du dich von anderen Bewerbern abheben sollst; aber ich finde das ehrlich gesagt ziemlichen Schwachsinn, deshalb in dieser Form zu schreiben.

Bei Selbstbeschreibung in der 3. Person zeigst du, das du zur Selbstreflexion fähig bist. (Das ist was Gutes). Eine Bewerbung würde ich immer noch in der 1. Person verfassen. Du w i r b s t für dich!

Ich habe da schon 6 Sätze mit "ich" geschrieben, weil es auch nicht anders irgendwie ging. Wie meinen Sie es mit dem Fähikgeit zur Selbstreflexion?

0
@Bodymilk

Wie sehe ich mich selber in der 3. Person: Bsp: Sie sitzt ab Laptop und beantwortet gerne Fragen. Da sie sich auf vielen Gebieten gut auskennt, hilft sie andern Usern. Auch diesen Tipp gibt sie gerne, das sie weiß, das anderen geholfen wird ;-)

0

..

0

Obwohl ich dir im Ergebnis zustimme, glaube ich nicht, dass allein der Austausch des Substantivs zur Selbstreflexion befähigt.

0
@kosy3

dito. Hier gehts um die praxisnahe Veranschaulichung. Wir können ja gerne stundenlang über unterschiedliche Varianten der Selbstreflexion debattieren; hier gehts um praktische Hilfe, und die hat der Frager jetzt.

0
@DrFaustusII

Also der folgende Satz mit 3. Form sieht so aus (nach dem Briefkopf und ansprache bla..bla.. "In mir gewinnen Sie einen Mitarbeiter, der aufgrund seiner vielfältigen Kenntnisse und Fähigkeiten stets in der Lage ist, sich in komplexe Sachverhalte innerhalb kurzer Zeit sehr genau einzuarbeiten."

Aber irgendwie wenn ich mir das noch einmal im Nachhinein diesen Satz reinziehe, ist es doch irgendwie negativ!!!

0
@Bodymilk

Was mir da persönlich nicht gefällt, sind die Wörter "vielfältig" und "komplex"! Hört sich irgendwie negativ an.

0
@Bodymilk

statt "vielfältig" -> umfangreiche, umfassende Kenntnisse

Die Wörter "vielfältig" und "komplex" haben aber nicht wirklich was mit der dritten Person zu tun...

0

in erster linie musst du wissen, dass diese bewerbertrainings oft mehr null - acht - fünfzehn bewerbungen ergebn, was man ja nicht wirklich möchte... du musst bedenken, dass die anderen teilnehmer ihre bewerbung ja genauso formulieren wie du, wenn du den vorschlägen der dozenten folgst... mein rat wäre, die bewerbung so zu formulieren, wie sie dir am besten gefällt egal, was andere für positiv oder negativ halten... denn mal ehrlich: was nimmt ein potenzieller arbeitgeber? eine bewerbung die aussieht wie 100 andere oder eine besondere?

Was möchtest Du wissen?