Bewerbung: Schlusssatz gut

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei SiiiiNo, klar freust du dich, klar, dass du dahin willst, klar, dass du motiviert bist ~~~ was soll der Satz also? Für einen Mediengestalter also eher schwach. Und wieso Konjunktiv "würde, ein irrationalis? Also: "Ich freue mich auf Ihre Antwort" Punkt; Zweifel, dass sie positiv sein wird, lässt du nicht zu. o.k.? Viel Erfolg!

Über ihr Interesse würde ich mich sehr freuen, gerne stehe ich für Rückfragen, auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Das mit der Eignung und Motivation würde ich weiter oben schreiben, an den Anfang.

Konjunktiv ist schlecht in Bewerbungen, also statt "ich würde mich freuen" lieber "ich freue mich" schreiben...

Ansonsten weiß ich nicht, ob das jederzeit so gut ist, würde ich evtl. streichen...

Standard halt. Oldie but Goldie!

Was möchtest Du wissen?