Bewerbung Praxissemester AMG

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

für mich wäre es ein Traum

Zu pathetisch.

absolut faszinieren und ich darauf brenne

Ebenso.

diese Autos

"Dieses" benutzt man für etwas ganz bestimmtes, in dem Fall ein Auto, welches du aber nicht benennst. Die AMG stellt ja nicht nur ein einziges Auto her.

dann zu dem Team zu gehören

"Dann" raus. Auch hier: Du benennst das Auto nicht, zudem wiederholst du dich. Dieser Absatz (womit ich einen ganz bestimmten, nämlich den obigen, meine) ist unnötig.

Es war oft

Oftmals waren...

Dort wurde auch mein Interesse geweckt, welche Abläufe dahinter stecken, bis ein Motor aus fertigen produzierten Teilen montiert werden kann.

Während meines Praktikums wurde zudem mein Interesse an den technischen Hintergründen der Motorenmontage sowie deren Produktion geweckt.

Daher freue ich mich sehr auf ein persönliches Gespräch, um mich besser vorstellen zu können.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich.

Positiv:

  • du hältst die gängige Reihenfolge - Nennung der Position, Motivation, Hard Skills/ Soft Skills ein
  • dass du dein Praktikum (oder einen Nebenjob?=)erwähnst ist gut und richtig
  • das Anschreiben ist schön kurz verfasst und hat eine schöne Länge
  • du erwähnst nur das an Skills, was für den Job relevant ist
  • du belegst deine Soft Skills (Teamwork)

Negativ:

  • unbedingt erwähnen, in welcher Firma du gearbeitet hast und was das genau war (Praktikum, Nebenjob?).
  • im Allgemeinen gehst du zu wenig darauf ein, was die Firma von dir hat. Es ist gut und schön dass du da unbedingt arbeiten willst, aber das ist kein Grund warum die dich einstellen sollten. Streiche den zweiten Absatz raus und schreibe lieber noch etwas Relevantes zu deiner Person, was die Firma ansprechen könnte
  • deine Sätze sind zu lang und kompliziert.
  • du erwähnst dein Studium nicht. Das sollte in den ersten Satz (ggf. auch welches Semester). Solche Eckdaten sind wichtig für Personaler, die sich nicht alles aus deinem Lebenslauf zusammenklauben wollen.

Nicht vergessen: Adresse der Firma, deine Adresse und die Erwähnung der Anlagen

Hallo Mandava, danke dass du dir die Zeit genommen hast, echt ein super Kommentar!

Wie meinst du das mit dem pathetisch? Ich dachte, der erste Satz sollte ein bisschen übertreiben, um dem Personaler aufzufallen? Wenn ich nur rein schreib, ich bewerbe mich mit großem Interesse, klingt das dann nicht so, wie bei 90 Prozent aller anderen Bewerbungen auch?

Können die das nicht aus meinem Lebenslauf rauslesen? Das war nämlich kein Praktikum sondern eine Festanstellung bei Mercedes nach meiner Ausbildung. Oder soll ich im Anschreiben einfach dazu schreiben Festanstellung bei Daimler? Ich dachte halt, das wäre dann doppelt gemoppelt wenn ich das im Lebenslauf und im Anschreiben drin habe..

Danke schonmal für deine Hilfe! Kann ich echt gut gebrauchen:)

0

Was möchtest Du wissen?