Bewerbung praktikumsplatz bitte um korrektur

7 Antworten

Ich habe es mal geringfügig umgeschrieben, wie ich es besser formuliert finde:


 

Sehr geehrte Frau xyz,  

hiermit bewerbe ich mich um einen Praktikumsplatz bei der Allianz in Hamburg. Das Praktikum möchte  ich gern  auf freiwilliger Basis absolvieren. Als Zeitraum dachte ich an zwei Wochen innerhalb der Sommerferien,  wobei mir die Zeit vom 25.07 - 05.08.2011 sehr gelegen wäre. Ich könnte aber aber ggf. auch gerne auf alternative Termine innerhalb der Sommerferien ausweichen. Zurzeit besuche ich die 11. Klasse des xyz -  Gymnasiums in Hamburg. Dieses werde ich im Juni 2012 voraussichtlich mit dem Abitur verlassen. Gerne möchte ich aber vorab schon Berufserfahrung anhand eines Schülerpraktikums im kaufmännischen Bereich mit dem Schwerpunkt Kaufmann für Versicherungen und Finanzen sammeln, um erste Eindrücke einer späteren Berufsausbildung zu erhalten.  Ferner interessiere ich mich sehr für die Versicherungsbranche, besonders die rechtlichen Grundlagen und wirtschaftlichen Aspekte halte ich für eine spannende Herausforderung.    Zu meinen Stärken zählen neben Zuverlässigkeit und Engagement auch freundliches Auftreten und Teamfähigkeit, dies konnte ich bereits durch mein dreiwöchiges Praktikum in der Hotellerie unter Beweis stellen.   Ich freue mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch!    

Nein, geht so nicht - du schreibst allgemeinen Standard-Durchschnitt und gibst dann den Satz  "halte ich für eine spannende Herausforderung.". Dann steht der Leser alleine und fragt sich:  "Warum interessiert sie das eigentlich und wo und warum ist das eine spannende Herausforderung? Darüber hat sie ja kein einziges Wort verloren."

Naja, mehr bla bla ... klingt langweilig ,Standart halt... aber ist ja nur für ein Praktikum...wünsche Dir trotzdem viel glück

Was möchtest Du wissen?