Bewerbung persönlich abgeben? (Vorpraktikum)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo FIFAFurth, bei einer Bewerbung geht es immer darum, sich in die Situation des Gegenübers zu versetzen. Was soll ein Mitarbeiter oder eine Führungskraft daraus schließen, wenn Du Deine Bewerbung persönlich abgibst und dann auch noch versuchst, ihn in ein Gespräch zu verwickeln? Er muss davon ausgehen, dass Du annimmst, alle im Unternehmen würden nur auf Dich warten und hätten sonst den ganzen Tag nichts weiter zu tun. Mit anderen Worten: eine grobe Rücksichtslosigkeit. In Deinem eigenen Interesse solltest Du dem Empfänger Deiner Bewerbungsunterlagen ermöglichen, sich zu einem Zeitpunkt mit diesen zu beschäftigen, der ihm selbst passt - und nicht Dir. Also: mit der Post schicken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Personalchef hat wichtigeres zu tun, als alle zehn Minuten unbekannten Bewerbern die Hand zu schütteln, die gar nicht terminiert sind und nicht begreifen wollen, wie ein Betrieb organisiert ist. Der sucht sich aus vielleicht 200 Bewerbungsmappen einige Leute nach seinem Bedarf aus, die er dann zum persönlichen Gespräch einlädt, um sie kennen zu lernen. Und dabei lässt der sich gar nicht nerven und aufhalten von Dir. Wenn Du Deine Bewerbung beim Pförtner abgibst, leitet der sie auch nur in den normalen internen Geschäftsgang. Da ist der Briefkasten genauso gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Merke eins: egal worum es geht, persönlich ist immer besser und zeigt von richtiger interesse und willen! Meld dich an der information oder irgend einem mitarbeiter, sagst du möchtest dich bewerben, hast deine unterlagen dabei, und möchtest diese sehr gerne persönlich abgeben, um vorweg schonmal einen ersten eindruck zu leisten. Wenn deer chef, inhaber oder die leitung des unternehmens sieht, aha , er kommt persönlich vorbei um mir eine bewerbung zu geben, dann sehen sie an dir dass du interesse hast und auch gerne wege auf dich nimmst, um einen guten eindruck zu hinterlassen. Mach es persönlich und immer lächeln und du selbst sein, reiche ihm / ihr deine hand, während du dich vorstellst und erzählst, worum es geht Viel glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei FIFAFurth, nicht bei der Sekretärin. Bitte Sie, dich zum Chef vorzulassen, bzw. um einen Termin mit dem Chef; es sei auch nur ganz kurz. Grüße! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dompfeifer 27.03.2014, 21:05

Darauf wird sich kein Chef eines größeren Betriebes einlassen, der hat wichtigeres zu tun!

0

persönlich abgeben kommt immer besser, dann einfach der zuständigen person... frag einfach die sekretärin bei wem man sowas abgibt und wenn sie sagt bei mir, dann gibst Du es ihr :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?