Bewerbung per Email - Wie genau?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schreib alles so auf, wie Du es sonst auch tun würdest, also Lebenslauf und Anschreiben in jeweils ein Word-Dokument. Diese Dokumente schaust Du Dir abschließend im Seitenlayout an, das Du unter Umständen noch ändern kannst.

Wenn es okay ist, erstellst Du ein PDF-Dokument. Dazu gehst Du auf Drucken. In der Übersicht, in der Du den Drucker auswählen kannst, wählst Du statt Deines Druckers "PDF-Creator" aus. Dann gehst Du auf Drucken.

Evtl. wirst Du noch gefragt, ob Du speichern willst: ja. Dann musst Du angeben, wo die PDF-Datei stehen und wie sie heißen soll. Dann speicherst Du ab. Das machst Du für beide Dateien.

Das macht man deshalb, weil die Word-Einstellungen auf verschiedenen Computern verschieden sein können. Auf dem Computer des Empfängers kann dadurch ein ganz anderes Bild entstehen, das auf Dich ein schlechtes Licht werfen kann. Im Gegensatz dazu macht der PDF-Creator ein "Foto" von dem Seitenlayout, wie Du es Dir angeschaut hast.

Dokumente, die Du vorzeigen willst, scannst Du einfach ein und schickst sie ebenfalls mit.

In der E-Mail beschreibst Du ganz kurz, was Du Du alles als Dateianhang schickst. Wichtig ist auch da Ansprache und Abschiedsfloskel. Alles andere sollte in den Dateien stehen. Überprüf noch einmal anhand Deiner Liste, ob Du auch wirklich alle Dateien mitschickst. Und zähl dreimal langsam bis 10, bevor Du auf "Senden" klickst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe alles in ein Word document und hänge es an. In die Mail kommt meistens eine Begrüßung + den Hinweis auf das Dokument. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, auf keinen Fall deine Bewerbung einfach so in die Email schreiben. Die Bildschirme sind unterschiedlich groß bei unterschiedlicher PC Einstellung. Emails passen sich den Bildschirmen an, die Bewerbungen nicht. Dann wäre alles durcheinander. Professionelle Email Bewertungen werden nicht als .dog (word etc. ) und Bilder nicht in der Ursprünglichen Form geschickt sondern als PDF und das auch nicht einzeln! Sonst haben die Firmen unnötig viel Arbeit jedes einzelnde Dokument zu öffnen.

Du schreibst die Bewerbung z.b. Bei Word, oder was auch immer und tust sie dann als PDF einscannen. Hinzu kommt noch dein Lebenslauf (mit Bild), Zugnisse, Arbeitszeugnisse und was du noch alles brauchst. Das ergibt schon mal jede Menge Unterlagen, die der Chef natürlich nicht alle einzeln öffnen möchte.

Darum gibt es Tools die Dateien von Word und andere Schreibprogramme als PDF Datein umwandeln. Einige Tools haben sogar die Möglichkeit einzelne PDF zu  zu einer großen PDF Dateil zusammen zu mixen (wie das unten das ich dir vorschlage). Diese schickst du als Anhang in der Email und der Chef müsste sie öffnen und umblättern wie eine richtige Bewerbung.

Mein Empfehlen für das erstellen einer PDF Datei und für das zusammenführen mehrerer PDF Datein ist dieses Tool, kostenlos:


http://www.chip.de/downloads/PDF24-Creator\_43805654.html

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi.

Ganz normal im email betreff würde ich -> Bewerbungsschreiben -> angeben.

Dann ganz normal bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse undso weiter im Anhang einfügen.

Und zum Schluss als Email text:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Anhang sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zur ausgeschriebenen Position.

Oder ähnliches.

Hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib in die Mail dass du dich für etwas bestimmtes bewerten willst und fass im Anhang dann Bewerbungsunterlagen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?