Bewerbung ohne das Arbeitszeugnis des letzten Arbeitgebers?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, mir fehlt auch einiges. Wenn der Lebenslauf und das Anschreiben aber gut sind und aussagekräftig dann werden gute Personaler dich trotzdem Einladen und danach fragen. Ich hab sogar eine Krankheits- und umschulungslücke von ca. fünf Jahren und hab nur wenige Absagen bekommen. Ich dachte mir aber dann wenn die mich wollen dann haben sie eben Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nike1983
06.04.2016, 17:48

Danke für die Antwort. Was heißt es fehlt einiges in deinem Fall genau? Wie hast du diese krankheits / umschulungslücke zum Beispiel in deinem Lebenslauf "verkauft"? In welchem Beruf bist du tätig. Danke für deine Mithilfe 

0

Ist Möglich,kannst sogar darauf bestehen das der Neue Arbeitgeber beim alten nicht Nachfragen darf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nike1983
06.04.2016, 17:44

Möglich ja, bin ja nicht verpflichtet ein Zeugnis beizulegen. Wie meinst du das mit dem drauf bestehen ?

0
Kommentar von Skibomor
06.04.2016, 18:16

Dann müsste er das ja in jede Bewerbung explizit reinschreiben und erst recht darauf aufmerksam machen, dass was fehlt!

0

Wenn Du noch nicht allzulange von Deiner alten Arbeitsstelle weg bist, kannst Du sagen, Du hättest noch kein Zeugnis bekommen.

Der Schuss kann aber auch nach hinten losgehen, wenn der potentielle neue Arbeitgeber beim alten telefonisch nachfragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nike1983
06.04.2016, 17:45

Nun ja das mit dem anrufen ist so eine Sache - eigentlich sollte der pot. AG hier eine Erlaubnis bei mir einholen. 

0

Weder noch,es gibt dafür kein Grund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nike1983
06.04.2016, 18:21

Kannst du mal ausführen, was du mit deiner Aussage meinst? Kann dir leider nicht ganz folgen.

0

Was möchtest Du wissen?