Bewerbung: Nachdruck auf Wunschberuf/Wunschbranche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Anschreiben möchte ich gerne kurz und bündig zum Ausdruck bringen, dass ich mich für meinen Wunschberuf nicht nur in diese Richtung entwickeln möchte (es geht um eine Ausbildung), sondern auch, dass diese Entwicklung langfristigsein soll und dass ich ausdrücklich auch nach der Ausbildung darauf aus bin mich ständig weiterzubilden, sprich "Karriere" zu machen. Da es sich hierbei um die Wahrheit handelt, will ich diese Tatsachen unbedingt mit einbringen, weiß allerdings nicht genau wie. Es soll ja auch nicht arrogant oder ausgedacht rüberkommen.

Nein, das kommt aber trotzdem ausgedacht und arrogant rüber. Konzentriere dich auf das Wesentliche für eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Was in 5, 10 oder 20 Jahren sein wird oder soll, sind nichts als leere Versprechungen. Deswegen wird dich niemand einstellen.

Das macht glaube ich keinen guten Eindruck. Zeig erstmal Interesse nur an dem Platz. Ich denke es steht ja auch in keinerlei Zusammenhang mit dem Ausbildungsplatz

Was möchtest Du wissen?