Bewerbung nach der 9 Klasse

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich war selbst 12 Jahre bei der Bundeswehr, Hilfreich wäre es wenn man wüsste was du genau in er zukunft so vor hast. Denn Dein potenzieller Arbeitgeber möchte dann ja auch etwas von Deiner Arbeitsleistung haben. Praktikanten bringen einem Betrieb erstmal nicht viel. Also würde ich weiter nachfragen und da dann den zwingenden Praktikumstermin einbringen.

Aus Erfahrung weiß ich das du nach Deiner Grundausbildung eine Zivile Ausbildung extern von der Bundeswehr machst, bekommst aber von der Bundeswehr dein volles Gehalt was du sonst draußen nicht bekommen würdest. Danach machst du Deine Millitärische Fachausbildung und da liegen schon die ersten Probleme. Wo willst du hin welche Fachrichtung. Machst du Mannschaftsdienstgrad oder Unteroffizier oder Offizierslaufbahn? Da gibt es einiges zu entscheiden.

zum Text würde ich am Ende auf jedenfall .... "sieht ein zweiwöchiges Parkatikum in dem Zeittraum vom 16.1.2012 bis 27.01.2012 vor." schreiben.

SkyeHamiltooon 12.07.2011, 15:47

hey,

hm, das stimmt. Also ich hab mit der BUndeswehr teleofniert und die meinen einfach zu mir ich soll mal eine Bewerbung fertig machen und die dahin schicke´n, anscheinend haben sich da schön öfter keute beworben.. aber ich schau einfach mal weiter.

0
Jackdobby 12.07.2011, 15:59
@SkyeHamiltooon

Hilfreich wäre es, wenn du in deiner Nähe eine Kaserne hättest. Dort rufst du an und lässt dir ich glaub die heißen Jugendoffiziere geben. Das sind meist Jungoffiziere die in die Schulen gehen und so mit dem machste ein termin aus und erklärst im den Sachverhalt. Ansonsten eben über das KwEA in Deiner Nähe. Ich würde aber den Kontakt zu einer Kaserne in Deiner Nähe bevorzugen, so kann die Truppe dich evtl werben und du kommst nicht irgendwohin

0

Bewerbung um ein Praktikum bei der Bundeswehr Unser Telefonat vom 12.Juli 2011

Sehr geehrte Frau Oberfeldwebel Schulenberg,

zunächst bedanke ich mich noch einmal recht herzlich für das freundliche Telefonat. Durch die angebotenen Zukunftstage wurde ich auf die Bundeswehr aufmerksam, welches großes Interesse in mir geweckt hat. Im Rahmen eines Schülerpraktikums stelle ich mich Ihnen daher gerne vor.

Derzeit besuche ich die zehnte Klasse des Gymnasiums in Delmenhorst , welche ich voraussichtlich 2014 erfolgreich mit dem Abitur absolvieren werde. Dieser Bildungsgang sieht ein zweiwöchiges Praktikum vom 16.01 bis 27.01. 2012 vor.

Ich bin teamfähig, freundliche und flexibel. Mir übertragene Aufgaben erledige ich gewissen habt und selbstständig.

Für ein Vorstellungsgespräch stehe ich Ihnen jeder Zeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

(Vorname und Name)

Anlagen (wenn vorhanden, mit Spiegelstrichen untereinander auflisten)

Also ich ahb in meinen Bewerbungen trotz übergang immer noch 9 stehn.

vfa2012 12.07.2011, 15:32

10 schreib ich erst rein wenn ich auch in der 10 bin :D

0

Was möchtest Du wissen?