Bewerbung mit Abmahnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schon alleine Deine Überlegung Dich beruflich zu verändern zeigt, dass Du etwas anderes machen willst, also bewerb Dich. Was hast Du zu verlieren? ICh habe x-Arbeitszeugnisse gelesen, aber von einer Abmahnung stand nie etwas drin. Sicherlich beurteilt der Arbeitgeber Deine Leistung, Dein Verhalten und schildert das Verhältnis zu Betrieb, Kollegen und Vorgesetzten, aber das Wort Abmahnung wird nicht erscheinen. Ich würde mich in jedem Fall auf eine andere Stelle bewerben! Viel Erfolg

Nein das brauchst du nicht erwähnen warum den auch. Sag einfach du willst dich verändern und du verdienst zu wenig.

Onnlein 05.07.2010, 00:44

???

0

So eine Personalakte waere ziemlich sinnfrei, wenn es nicht ginge, oder? :)

Natuerlich fliesst eine Abmahnung in ein Zeugnis ein.

Was möchtest Du wissen?