Bewerbung mit Abmahnung

4 Antworten

Schon alleine Deine Überlegung Dich beruflich zu verändern zeigt, dass Du etwas anderes machen willst, also bewerb Dich. Was hast Du zu verlieren? ICh habe x-Arbeitszeugnisse gelesen, aber von einer Abmahnung stand nie etwas drin. Sicherlich beurteilt der Arbeitgeber Deine Leistung, Dein Verhalten und schildert das Verhältnis zu Betrieb, Kollegen und Vorgesetzten, aber das Wort Abmahnung wird nicht erscheinen. Ich würde mich in jedem Fall auf eine andere Stelle bewerben! Viel Erfolg

Nein das brauchst du nicht erwähnen warum den auch. Sag einfach du willst dich verändern und du verdienst zu wenig.

AGBs und Impressum auf Landingpages, was ist nötig?

Hallo! Ich möchte gern eine Landingpage erstellen auf der lediglich eine kurze Firmenvorschau kommt und man seine Mailadresse für den späteren Newsletter zum start des Onlineshops erhalten kann.

Ich habe natürlich riesige Angst vor Abmahnungen. Muss ich schon auf der Landingpage Wasserdichte AGBs haben?

Danke!

...zur Frage

Abmahnung, Konsequenzen für das spätere Berufsleben?

Hallo Leute,

ich habe heute mit meiner Chefin telefoniert und sie sagte mir, dass sie mir eine Abmahnung aufgrund häufigerem verspäten erteilen will. ( Aubildung)

Gut, ich nehme die Abmahnung hin, jedoch habe ich die Angst, dass diese Abmahnung mich eventuell mein Lebenlang begleiten könnte und ich evtl. so zu keiner neuen Ausbildung oder ähnlichem zugelassen werde.

Wie siehts denn eigentlich aus, was ist denn konkret eine Abmahnung und was für Auswirkungen hat es nun in der Tat auf sich .. Kann ich mich woanders bewerben ohne die Abmahnung zu nennen? ( Bsp. .. Wollte eigentlich nach der Ausbildung zur Polizei , wenn sie aber wissen, dass ich eine Abmahnung habe, würden dich mich doch evtl. nicht wollen?)

Und kann ich irgendwie gegen eine Abmahnung vorgehen?

...zur Frage

Habe bei Ebay eine Bootleg LP eingestellt und eine Abmahnung bekommen , soll ich die beiliegende Unterlassungserklärung unterschreiben oder nur zahlen?

Geldstrafe sind 369 Euro , nur zahlen oder auch die Unterlassungerklärung unterschreiben, davor wird ja manchmal gewarnt, und ein Anwalt kostet wieder extra ! Also was soll ich machen ? Vielen Dank für Antworten !

...zur Frage

ABMAHNUNG von Vermieter..! brauche dringend rat!

hallo ihr lieben! ich brauche dringend eure hilfe!! also heute mittag habe ich mit meinem freund meine wohnung verlassen und wurde von meinem vermieter angesprochen was am wochenende wieder bei mir los gewesen sei, weil es so laut war und er erst um 3 uhr morgens eingeschlafen sei. das sein sohn (der sich um alles kümmert und auch immer sehr nett und hilfsbereit war) schon eine abmahnung geschrieben hat. der sohn wohnt nicht mit im haus. ich war so perplex und habe ihm gesagt das ich am wochenende, also freitag und samstag, nur zum schlafen zu hause gewesen sei. also das stimmt natürlich auch! deshalb kann ich das nicht nachvollziehen. als ich heute gegen 21 uhr nach hause kam hatte ich die abmahnung im briefkasten. da steht halt drin, dass bei vertragsabschluss darauf hingewiesen wurde das es ein ruhiges haus sei, und das auch so bleiben sollte. dazu muss ich sagen das ich wirklich nicht laut bin. einmal die woche kommt meine beste freundin abends zum quatschen und fern sehn. und ab und an halt auch mein freund. (im moment sogar selten, weils scheiße läuft) des weiteren steht dort das es die nacht von sonntag auf montag betrifft und er sich durch mich und meinen besuch gestört gefühlt hat. (er wohnt unter mir). wir hatten weder lautstark streit noch sonst was. wir hatten sex, aber wir haben dabei nicht rumgebrüllt oder sonst was ;) jetzt weiss ich einfach nicht weiter und brauche euren rat!! ich habe im inet schon rausgefunden, dass ich keinen einspruch gegen solch eine abmahnung einlegen kann. aber ich fühle mich wirklich sehr unwohl jetzt und habe ehrlich gesagt auch angst davor mich hier frei zu bewegen. achja, ich hatte seinem sohn eine sms geschrieben das ich entäuscht sei, die anschuldigungen nicht stimmen und ob ich mich dafür rechtfertigen müsste das ich lebe und besuch empfange. darauf hin meinte er nur, dass ich nicht so mit ihm reden bräuchte und er sich in zukunft da raus hält und ich das mit seinem vater klären sollte. dann habe ich mich noch entschuldigt, falls es patzig rüber kam und das es nicht meine absicht sei. ich würde nur wissen wollen ob ich noch erwünscht sei oder nicht.

was meint ihr wie ich mich jetzt verhalten soll??? soll ich morgen runter zum vermieter gehn und ihn nochmals ansprechen?

bitte gebt mir schnell antwort!!

liebste grüße, carina :)

...zur Frage

Wie lange nach einem Vorfall kann eine Abmahnung ausgesprochen werden?

Ein Mitarbeiter (Teamleitung) hat über einen längeren Zeitraum immer wieder versäumt mit seinen Mitarbeitern die vorgeschriebenen Feedback bzw. Bewertungs-Gespräche in den vorgesehenen Fristen (alle 6 Monate) durchzuführen. Ich hab die Abteilung seit Oktober 2017 übernommen und aktuell wurde erneut eine Frist nicht eingehalten. Ist es möglich dem Mitarbeiter für diese Versäumnisse eine Abmahnung auszusprechen?

...zur Frage

Muss eine Abmahnung über den Betriebsrat gehen?

Qqqqqq

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?