Bewerbung Landgericht Praktikum so ok?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sehr geehrte Frau XXX (Komma)

seit (Klein) längerem beschäftige ich mich mit den verschiedenen Berufen an einem Gericht. Um erste Einblicke in den Alltag eines solchen Gerichts (Die Aussage "eines solchen Gerichts" find ich nicht so klasse. Das klingt irgendwie, als wäre so ein Gericht was ganz komisches... Was ganz seltenes und merkwürdig... Klingt für mich irgendwie etwas komisch.) zu erhalten, habe ich mich entschlossen (Komma) mich für ein einwöchiges Praktikum am Landgericht XXXXXXX zu bewerben. (Schön. Das können sie sich auch denken ;) Dass du dich bewirbst (bzw. dass du entschlossen hast, dich zu bewerben), brauchst du nicht zu schreiben.)

Im Unterricht haben wir bereits einige spannende Gerichtsfälle behandelt,
welche bei mir großes Interesse weckten. (Hm. Ja, ich würd da eher irgendwie anders schreiben, dass dich das Thema im Unterricht interessiert hat... Denn die Fälle in der Schule sind meistens Ausnahmefälle, die man so in der Realität sehr selten hat...) Anschließend habe ich über die verschiedenen Berufe im Justizwesen recherchiert. (Das ist nochmal genau der erste Satz nur anders formuliert) Ein Praktikum bei ihnen reizt mich besonders wegen der Zusammenarbeit mit Richtern, Staatsanwälten, Notaren, Rechtspflegern, etc. (Okay. Das war jetzt eine Aufzählung der Menschen, die so im Gericht rumlaufen. Viel Aussagekraft hatte das nicht.) Ich lege großen Wert auf Pünktlichkeit und konzentriertes Arbeiten. (Bei wem?) Zudem bringe ich wichtige Voraussetzungen wie beispielsweise Logisches Denken mit. (Stärken bitte immer anhand von Beispielen belegen und nicht nur aufzählen. So glaubt dir kein Mensch...)

Ich freue mich auf eine Antwort von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen XXX

Hmm... Ja... ich bin nicht so begeistert...

Irgendwie sagst du immer nur, dass du dich informiert hast, aber so richtige Informationen kommen aus dem Anschreiben nicht raus.

Sag doch mal, WAS dich daran so fasziniert.
Beschreib, WIESO du das toll findest.

Und zu deiner Person: ÜBERZEUG sie! Was kannst du und wo hast du das gelernt?

Komm schon, das kannst du besser.

Aber ich würd dir generell empfehlen, erst mal persönlich oder telefonisch nachzufragen. Oft braucht man für ein Praktikum gar keine Bewerbung :)

Bewerbung um Platz für einwöchiges Praktikum vom .... bis .....

Sehr geehrte Frau XXX ,

seit längerem beschäftige ich mich mit den verschiedenen Berufen im Justiz- und Gerichtswesen.

Um erste Einblicke in den Alltag am Gericht zu gewinnen, möchte ich gern ein einwöchiges Praktium am Landgericht XXX absolvieren und bewerbe mich hiermit.

Bereits im Unterricht wurde mein Interesse geweckt und ich möchte gern auch die Praxis ein wenig kennenlernen, vor allem auch die Aufgaben von Richtern, Staatsanwälten, Notaren und Rechtspflegern.

Ich freue mich auf Ihre  Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

Mach dir keinen zu großen Hoffnungen, dass das klappt oder falls es klappt, dass es so abläuft wie dur dir das vorstellst, denn es geht hier ja u.a. viel um personenbezogene Daten.

und wo genau möchtest du das praktikum machen, wenn du sich bereits mit den "verschiedenen berufen an einem gericht" beschäftigt hast?

Was möchtest Du wissen?