Bewerbung. Kann man diesen Satz so schreiben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich denke nicht, dass es arrogant rüber kommt. Die Satzstellung kommt mir aber etwas komisch vor. Ich würde es so schreiben: Aufgrund meiner Berufserfahrung bin ich mir sicher, dazu beitragen zu können, ihrem neuen Konzept zum Erfolg zu verhelfen.

Stimmt deine Variante wirkt besser.

0

Das kannst du so lassen, denn es macht dich interessant. Du musst aber damit rechnen, dass du im Berwerbungsgespräch darauf angesprochen wirst. Dann solltest du auch die passenden Antworten parat haben.

Wenn du vorher beschrieben hast, welche Erfahrungen du gemacht hast und in wiefern die Firma davon profitieren kann, ist das ein guter, abrundender Schlusssatz. Das Licht unter den Scheffel stellen kannste zu Hause, bei der Arbeit musste deine Qualitäten unter Beweis stellen.

Ja ich bin davor auf meine Ausbildung und auf meine Berufserfahrung eingegangen.

0

Ich finde das kommt nicht so gut rüber, klingt ein bisschen wie ohne mich könnt ihr eure Firma gleich wieder schließen.

So wird es wohl auch sein... Die Bewerberin strotzt nur so vor Selbstbewußtsein, die angehende Chefin, ohne sie läuft garnichts... :-D

0

Aufgrund meiner Berufserfahrung bin ich mir sicher, dass ich mit dazu beitragen kann, Ihrem neuen Konzept für die Stadt .... zum Erfolg zu verhelfen.

Warum versuchst Du es nicht mit ungefaehr so etwas:

Aufgrund meiner langjaehrigen Berufserfahrung moechte ich Ihrem Unternehmen mit meinen Erfahrungen und der geforderten Kraetivitaet zur Seite stehen.

oder so... :-)

Für mich klingt das gan gut :) man soll ja auch sagen/zeigen wie toll man ist ;)

Eben!

0

Ich würde dir nicht raten dies so zu schreiben.

Da dieser Satz einfach keinen wirklichen Inhalt hat, er ist eine Allgemeinplatitude.

Werde Konkret, welche deiner Fähigkeiten/Erfahrungen werden dazu Beitragen das Konzept zum Erfolg zu verhelfen?

Verstehe. Aber ich bin ja erst auf meine Ausbildung und auf meine Berufserfahrung eingegangen.

0

lass den satz einfach weg und sag einfach, dass du dich für den beruf interessierst, weil (Text)

Schreib doch einfach:

Ich würde mich freuen, wenn ich mit meiner bisherigen Berufserfahrung dazu beitragen kann, dass Ihr Unternehmen auch in (Name der Stadt) erfolgreich wird.

Ganz schlecht, würde hat in keiner Bewerbung etwas zu suchen.

Mit diesem Satz würde man Unsicherheit und Unentschlossenheit ausdrücken.

0
@Wolpertinger

Du hast Recht, ein "Ich freue mich ..." passt viel besser. Trotzdem ist die Formulierung besser als die in der Frage.

0

Ja, finde ich auch. Hört sich wirklich ein bisschen so an, als hätte die ohne dich eh keine Chance. :D

Jo, kannste so lassen, aber hinter 'beitragen kann' kommt noch ein Komma!

Oh. Danke schön. Werde ich beachten.

0
@Schlumpffan

Wäre ich der Personalfuzzi, ich hätte Dich wohl eingestellt, aber erst, wenn ich die vollständige Bewerbung gesehen hätte. Wenn denn da alles OK ist, würde ich sagen: 'Willkommen als unsere neue Abteilungsleiterin...' :-)

0

Was möchtest Du wissen?