Bewerbung, ist der Satz so richtig?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schreib lieber "Während meines Praktikums..." Die Erkenntnis ist dir ja nicht schlagartig am ende des Praktikums gekommen, sondern hat sich während dieser Zeit nach und nach eingestellt.

Schuhu 29.08.2013, 15:54

bewusst, dass meine berufliche Zukunft im sozialen Bereich liegen soll. In den sozialen Bereich einschlagen ist kein richtiges Deutsch und klingt irgendwie gewalttätig. Man schlägt in Gesichter, oder man schlägt einen Weg ein, aber nicht in den sozialen Bereich.

0

Ja das ist so richtig :) klingt etwas komisch einfach umformulieren . Auf keinenfall durch ein möchte ersetzen das wirkt nicht gut auf den arbeitgeber . Wenn du werde sagst klingst du viel kräftiger von der persönlichkeit . Also grammatikalisch alles korrekt

Caro777 29.08.2013, 15:49

Vielen lieben Dank!

0

Man sagt zwar manchmal, dass man "einen anderen Weg (als den ursprünglichen) einschlagen möchte", in Deinem Fall würde ich aber das Wort "einschlagen" nicht verwenden. Es passt nicht und klingt auch nicht gut.

  • "Während" meines Praktikums in der Georg-Müller-Schule wurde mir bewusst, dass ich meine berufliche Zukunft im sozialen Bereich verbringen möchte."

oder

  • "Nach dem ich mein Praktikum in der Georg-Müller-Schule beendet hatte, war mit klar, dass ich auf jeden Fall in einem sozialen Bereich arbeiten möchte."

Vielleicht kannst Du den "sozialen Bereich" noch etwas eingrenzen. Es klingt so daher gesagt; ohne wirkliche Überzeugung. Möchtest Du mit Kindern arbeiten, in einem Krankenhaus, einer Altenheim? Wenn Du also eine "soziale Ader" hast, dann stell das mehr heraus. Wer oder Was hat Dich während des Praktikums veranlasst, diesen Entschluss zu fassen.

Wenn es um eine Bewerbung geht, gilt der Satz: "Du musst nicht besser sein (als andere), sondern Du musst anders sein".

Gruß Matti

"Nach meinem Praktikum in der Georg-Müller-Schule wurde mir bewusst, dass ich meine Zukunft dem sozialen Bereich widmen möchte" -geht auch.;)

Nach meinem Praktikum in der Georg-Müller-Schule wurde mir bewusst, dass ich meine Zukunft im sozialen Bereich sehe.

Nach meinem Praktikum in der Georg-Müller-Schule wurde mir bewusst, dass meine Zukunftpläne im sozialen Bereich liegen.

"... dass ich zukünftig in den sozialen Bereich einschlagen möchte" klingt besser.

Schuhu 29.08.2013, 15:55

... dass ich zukünftig im sozialen Bereich tätig sein möchte. In einen Bereich - sozial oder nicht - kann man nicht einschlagen.

0

ebenfalls "möchte", heißt da nicht dass du direkt angenommen wirst

möchte finde ich besser

du willst also deine zukunft einschlagen?

na ja - klingt doch sehr merkwürdig.

was du wirklich willst, kannst nur du selber wissen.

Was möchtest Du wissen?