Bewerbung im Schlaflabor

2 Antworten

Frage dort einmal nach, ob dort Personal gesucht wird. Aber im Schlaflabor fällt so viel Arbeit nicht an. In einem großen vielleicht und in einem kleinen macht das alles der Arzt.

Interessant bin mal auf die Antworten gespannt.... VIEL GLÜCK :-) für Dich

Mobiles schlaflabor bei Schlafapnoe?

Hallo, ich hasse die Kamera aber habe Verdacht vom Hausarzt auf Schlafapnoe, jedoch muss ich für die Diagnostik ins Hno oder lungenarzt meinte der Arzt, es gibt da aber ein Problem, ich möchte nicht gefilmt werden und nach meinem erfahren steht immer eine Kamera da und nimmt das auf oder da schauen Menschen zu und das beunruhigt mich sehr und möchte deswegen kein Termin für schlaflabor. Ich habe mich erkundigt es gibt ein Mobiles schlaflabor jedoch wird das meinen Recherchen nach nicht für Leute die was mit der Lunge haben gelten oder behandelt Sofas in der Art. Welche möglichleiten haben ich? Gibt es schlaflabors ohne eine Kamera? Oder kann auch ein Behandlung bei Verdacht auf schlafapnoe mit mobilen schlaflabor Diagnostiziert werden?
Kann mir einer helfen? (Bitte fragt oder diskutiert nicht warum ich nicht gefilmt werden möchte, das bleibt privat und das wäre mir zur privat) Danke

...zur Frage

Hallo, habe eine Bewerbung zur medizinischen Fachangestellte geschrieben, kann das jemand sich durchlesen und eventuell mir Verbesserungsvorschläge geben??

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Medizinische Fachangestellte

Sehr geehrte Frau Dr. Muster,

durch meine persönliche Recherche habe ich erfahren, dass Sie eine engagierte und zuverlässige Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten suchen. Ihre sympathische Stellenausschreibung auf der Internetseite der Agentur für Arbeit hat mich in der Endscheidung bestärkt, mich bei Ihnen vorzustellen.

Die Gründe hierfür liegen in meinen vorherigen Praktika. Ich habe ich verschiedene Praktika zur Bürokauffrau angefangen. Hier sammelte ich erste Erfahrungen und verrichtete folgende Tätigkeiten mit großer Freude: Büromanagement, Datenverarbeitung, Buchhaltung sowie dem kundenorientierten Arbeiten, z. B. Auftragsbesprechung.

Der Tätigkeitsbereich der Medizinischen Fachangestellten weißt einige Parallelen auf, z. B. Abrechnungen zu erstellen. Das habe ich bei meinen Internet-Recherchen und durch die Berufsberatung beim Arbeitsamt festgestellt. Außerdem gefällt mir, dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben beinhaltet. Deshalb bin ich bestrebt, den Beruf der Medizinischen Fachangestellten zu erlernen.

Mit dem Eintritt in Ihre Praxis sehe ich die Möglichkeit für einen beruflichen Neuanfang. Diese Absicht werde ich mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Teamgeist verfolgen und somit meinen Beitrag zum Geschäftserfolg leisten.

Mit meiner festen Überzeugung, in Ihrem Hause die berufliche Perspektive zu finden, sehe ich einer guten Zusammenarbeit mit Freude entgegen und werde eine Einladung zum Vorstellungsgespräch gerne annehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen

...zur Frage

Könnte mal jemand vorbei schauen. Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als medizinische Fachangestellte?

Sehr geehrter Herr..,

über die Internetseite der Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten anbieten. Hiermit möchte ich mich um diese Stelle bewerben.

Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der Friedrich Ebert-Schule in Berlin und werde voraussichtlich im Juni 2018 die Schule mit dem Hauptschulabschluss verlassen.

Durch ein zweiwöchiges Praktikum zur Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich bereits einen Einblick in die Arbeit eines medizinischen Berufs gewonnen. Besonders gut hat mir an diesem Praktikum gefallen, dass man in einem Team arbeitet, Menschen hilft und Kontakt mit vielen verschiedenen Charakteren hat und mit jedem individuell Umgehen muss.

Die Arbeit im medizinischen Bereich interessiert mich sehr und besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben darstellt sowie Einblick in verschiedene Krankheitsbilder bietet.

Zu meinen Stärken zählen Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft und die Fähigkeit sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten zu können. Auch der Umgang mit Menschen bereitet mir viel Freude.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Warum sollen wir möglichst früh aufstehen obwohl es dann am kältesten ist?

So, nachdem ich mich jahrelang mit "Chronobiologie", mit "Eulen und Lerchen", und mit allen möglichen Theorien beschäftigt habe wo irgendwelche hochdekorierten Doktoren mit allen möglichen "Therapien" und Medikamenten versuchen "Patienten" mit "Schlafstörungen" zu behandeln, damit sie auf Teufel komm raus einen "normalen" Schlafrhytmus bekommen, der laut Meinung der meisten Menschen in Deutschland so aussieht, dass man spätestens 22 Uhr schlafen geht und morgens um 6 putzmunter ans Werk geht, ist mir jetzt folgendes recht simples aufgefallen:

https://images.slideplayer.com/32/9878616/slides/slide_3.jpg

Je nach Region gibt es sicher Unterschiede, aber generell ist es (das hat jeder wohl schon bemerkt) so, dass morgens um ca. 6 Uhr die kälteste Zeit des Tages ist. Nachmittags ist die wärmste Zeit. Nun wird ja aber seltsamerweise immer nur von der Sonne als "Taktgeber" der inneren Uhr geredet, aber ich hab ja durchaus gelesen, dass Wärme das Aufwachen in Gang bringt, Kälte dagegen für den Körper ein Zeichen dafür ist, das "nachts" ist. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass diese morgendliche Kälte in früheren Zeiten dazu geführt hat, dass viele Tiere wohl eher noch nicht so munter waren. Wenn ich mir also diesen Tagesverlauf der Temperatur anschaue, dann sehe ich dort eine erstaunliche Übereinstimmung mit den Wach- und Schlafzeiten der sogenannten "Eulen", also der "Spättypen", und generell mit einem Großteil der Bevölkerung. Wenn ich auf diesen Verlauf gucke, dann erscheint es mir durchaus Sinnvoll wenn jemand zum Beispiel zwischen 2 und 10 Uhr morgens schläft, da es da noch sehr kalt ist, oder bei manchen vielleicht 0 bis 8 Uhr, bei manchen eben 4 bis 12 Uhr. All das erscheinen mir sinnvolle Zeiten, wenn ich mir anschaue, dass es vor 10 sowieso meist recht kühl ist und es eigentlich "unnatürlich" erscheint, vor allem in unseren Breitengraden, da raus zu gehen. So jetzt frag ich aber mal ganz dumm: Warum dieses ganze Theater mit "früh aufstehen", oder gar, dass das "normal" ist um 6 Uhr aufzustehen? Inwiefern soll das irgendwie "normal" oder "natürlich" sein, dass jemand um 6 Uhr, wenn es am kältesten ist, aufsteht? Vor allem wenn schlaue Wissenschaftler offenbar herausgefunden haben, dass Wärme ein Signal für Aufwachen ist? Das ergibt doch alles keinen Sinn. Warum sollen wir um 6 Uhr aufstehen, gerade dann wenn es am kältesten ist, also zu der Zeit wo am ehesten Sinn macht zu schlafen?

...zur Frage

Bewerbung Laborhelferin Pathologie

Hallo,

ich möchte mich als Laborhelferin in der Pathologie bewerben, leider stehen in dem Stellenangebot keine Aufgabenbereich anhand derer man eine Bewerbung bzw. Tätigkeitsgebiete aufgreifen und formulieren könnte. Im Internet bin ich nicht wirklich fündig geworden und nun brauche ich euren Rat, wie ich eine schöne und vorallem ansprechende Bewerbung schreibe, bin gelernte Zahnarzthelferin und habe 10 Jahre in dem Beruf gearbeitet, z. Zt. arbeitslos...

...zur Frage

Schlaflosigkeit seit Jahren, soll ich zum Arzt?

Guten Tag,

ich leide unter geschätzt 6-7 Jahren an teils starken Schlafstörungen, besonders das Ein-und Durchschlafen sind davon betroffen. Ich war bereits vor einem Jahr bei meinem Hausarzt, dieser gab mir pflanzlich basierte Tabletten, die jedoch nicht geholfen haben. Mittlerweile schaffe ich es 2-3 Tage in der Woche auch mal "gut" zu schlafen, dann gibt es aber so Tage wie gestern, oder auch heute, an denen ich den gesamten Tag müde bin und dann ab ca 20-21 Uhr wieder wach, so dass ich nicht einschlafen kann. Soll ich meinen Hausarzt wechseln und zu einem anderen Arzt, da mein Hausarzt das nicht ernst nimmt, oder soll ich versuchen das Problem mit Meditation oder anderen Hausmitteln zu bekämpfen? Ich danke euch für eine Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?