Bewerbung für Parfümerie?!

2 Antworten

Es geht da weniger um die Düfte, sondern dass es dir Spaß macht Kunden zu beraten, typgerecht ein Produkt zu finden, du höflich im Kundenumgang bist. Es ist quasi ein Job wo du Verkaufstalent beweisen musst. Wenn du 1-2 neue Düfte und Klassiker kennst (zB das wäre toll für die Oma zum Geburtstag usw) ist das auch ok. Aber nicht die Düfte stehen im Vordergrund, sondern das verkaufen ;) also kassieren, kundenorientiertes Arbeiten, auch mal "mit anpacken" wenn Lieferungen kommen...

als was willst du denn dort arbeiten? wahrscheinlich einzelhandelskaufmann - oder? dann würde ich zuerst einmal schreiben, warum du den umgang mit menschen so schätzt... interessiert schreiben alle - schreib lieber fasziniert .... geh auch darauf ein, dass du dich nicht nur für den duft interessierst, sondern auch über die herstellung des duftes und vor allem das land, wo er herkommt - weil ein duft vielleicht ja auch die stimmung der menschen wiederspiegelt - sei etwas kreativ .... natürlich solltest du dich dann auch etwas vorher informieren, denn wenn die dich einladen, dann fragen die dich das auch beim vorstellungsgespräch, such dir drei vier düfte aus, die du magst und finde raus, wo sie herkommen und wie die leute in dem land so ticken .... das kommt gut ach so und schreib, düfte sind deine leidenschaft - klingt besser

Was möchtest Du wissen?