Bewerbung fuer Gestalterin fuer visuelles Marekting

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein erster Gedanke: dann such Dir doch mal einen Praktikumsplatz. Besser auf die Weise Erfahrung sammeln, als gar nicht.

Beschäftige Dich mit visuellem Marketing. Stell Unterlagen/Probearbeiten zusammen. So als würdest Du bereits in dem Job arbeiten. Pack das zu Deinen Bewerbungen dazu. Informiere Dich bei den Firmen bei denen Du Dich bewerben willst, auf was sie Wert legen.

Überleg Dir auch Möglichkeiten die Ausbildung woanders (andere Städte) zu machen.

Lies viel über diesen Arbeitsbereich. Hol´ Dir soviele Infos wie Du bekommen kannst.

Vielleicht kannst Du auch als noch-Hilfs/Bürokraft in einem Betrieb ein Praktikum machen und gleichzeitig in Dein Wunsch-Arbeitsfeld hineinschnuppern.

Möglicherweise findest Du auch Kontakte über Xing. Beruflich kann Dich die Seite weiterbringen, wenn Du Zeit investierst und Dich z.B. über Gruppen vernetzt.

ein praktikum und persönliches Interesse, das sich in Form von Fähigkeiten die für den Job wichtig sind, würden dich auf jeden fall weiterbringen.

Aber bei einer solchen umorientierung wird es erstmal bicht unbedingt schöner (finanziell und vom Arbeitsaufwand gesehen).

Aber wenn man irgendwas unbedingt will, muss man auch einen Preis dafür bezahlen. Das wird das vermutlich sein.

Die Hauptsache ist, du tust was,was dir gefällt mit einer Perspektive, die dich glücklich macht. Der Rest kommt von ganz alleine.

Viel Glück

ach, und zu alt ist man nie.....ich habe meinen ersten richtigen Job nach dem Studium auch erst mit 31 bekommen. Davor habe ich auch 5 Jahre am Existenzminimum gelebt mit 12 Stunden Arbeitstagen.

Lass dich einfach nicht runterkriegen. Irgendwann klappt es schließlich

0

Was möchtest Du wissen?