Bewerbung für einen Beruf schreiben, der das eigentliche Gegenteil des jetzigen ist

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe mich zu einer Ausbildung zum Gärtner entschieden, jedoch entsprach dies nicht dem was ich mir vorgestellt hatte. Ich würde mich jetzt gerne als Gummiarbeiter bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bei der Formulierung kann man sich erst Gedanken machen, wenn man die tatsächlichen Gründe weiß. Ggf. sollte man überlegen, ob man einzelne Gründe weglässt und andere stärker betont. Im Bewerbungsgespräch wird auf jeden Fall nachgehakt.

Am besten mit der betreffenden Person telefonieren und sich dann Gedanken über die Formulierung machen.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, vielleicht bist du für sie gut im Formulieren, weil du bisher auch andere hast formuleren lassen? ;-) Wer eine Arbeitsstelle möchte, der sollte auch selber formulieren können, sonst ist es doch ein völlig falsches Bild, das die Bewerbung abgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cathastrophe
13.11.2010, 16:45

nein, ich formuliere sonst andere Texte... ohne Hilfe, aber mir fällt nicht ein, wie man das schreibt vom Gärtner auf Gummiarbeiter, da das ja komplett verschiedene Berufe sind---seufz

0

Bislang arbeitete ich als Gärtner, jedoch bietet dieser Beruf mir keine Zukunft. oder so. noch besser ausformulieren, dann wird das schon. Viel glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nennt das eine berufliche Umorientierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?