Bewerbung für eine Ausbildung. Gut geschrieben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1) Achte auf die Großschreibung bei der Anrede: siehe Sie und Ihre etc. (schreibst du fälschlicherweise klein)

2) Chip-Zeitung würde ich auch weglassen! Schreib doch lieber, dass du Fachliteratur regelmäßig liest, um so immer auf den aktuellsten Stand zu sein ... oder so

3) Die Tätigkeit beim Verein könntest du schöner zur Geltung bringen, in dem du nach Punkt Fachliteratur (Theorie) die Verbindung zur Praxis herstellst, also schreibst, dass du in deinem Verein deine Kenntnisse bereits anwenden durftest. So betonst du, dass du theoretisch was kannst, aber auch praktisch (trotz fehlender Praktika) etwas geleistet hast.

Was den Studienabbruch angeht: Du solltest dich sehr gut darauf vorbereiten, dass sie nachhacken. Einen Studienabbruch könnten manche als Indiz für lernunfähig halten. Außerdem könnten sie fragen, warum du nicht einfach als Werkstudent nebenbei noch gearbeitet hast. Wenn du im Studium zu schlecht gewesen bist, die jeweiligen Fächer für die Ausbildung aber nicht zwingend erforderlich sind, kannst du das auch so sagen. Wichtig ist nur, dass wenn du deine Schwächen ansprichst, gleich darauf eine gute Überleitung zu deinen Stärken schaffst!

Viel Glück!

Hallo singei08,

hier mal so ein paar Punkte, der Reihe nach:

  • Die Einleitung ist langweilig und nichtssagend. In der Einleitung geht es aber darum, die Aufmerksamkeit des Lesers zu gewinnen, damit er auch bis zum Ende weiter liest. Hier kannst Du mal nach Anregungen für eine originellere Version schauen: karrierebibel.de/einleitungssatze-bessere-anschreiben-formulieren-beispiele-fur-die-bewerbung/
  • Es fehlt ein überzeugender Grund, warum Du die Ausbildung gerade bei diesem Unternehmen machen willst.
  • Insgesamt entsteht beim Lesen dieses Anschreibens der Eindruck, dass Du es ohne größere Änderungen auch noch an andere Unternehmen schicken könntest. Und das ist i. d. R. das Ende einer Bewerbung.
  • Das mit dem Zeitschriften-Abo lieber weglassen.
  • Abschließend solltest Du dann natürlich auch noch alle sprachlichen Fehler korrigieren lassen.

Abschließend noch ein Hinweis für Dich, da Du noch nicht so viel Erfahrung mit diesem Forum hast: Bitte beachte, dass die Qualität der Ratschläge hier sehr weit auseinander geht. Manch einer gibt hier schon Ratschläge zum Thema Bewerbung, weil er selber schon mal eine Bewerbung für ein Schülerpraktikum geschrieben hat....

Das es Chip ist lass mal weg da hat jeder seine Eigene Meinung zu und benutze nicht die Kürzung MS sondern schreib schon Microsoft sonst kommt das zu informell und MS gibt es auch als Krankheit auch wenn das bei dieser Bewerbung ausgeschlossen ist. Die Frage:"Habe ich Ihr Interesse geweckt?" lass mal lieber weg. Schreib lieber so etwas wie:

Über ein persönliches Gespräch mit Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß XY hier deine Unterschrift( ganz ausschreiben aber als Unterschrift) und hier ausgedruckt Vor- und Zuname PS: Wenn du dein verbesserten text kopierst ersetz bitte die XY und

,,Da ich mich bei der Berufswahl für diesen Beruf entschieden habe, werde ich ihr Ausbildungsangebot gerne wahrnehmen." schreib lieber ,,würde" , denn sonst kommt es so rüber, dass du entscheidest, ob du dort arbeiten wirst.

Das mit dem Abo und Facebook wuerde ich persoenlich weg lassen, ist zudem dann auch weniger Text und somit besser

Würde nur: "Habe ich Ihr Interesse geweckt? "weglassen:) Sonst gut:D

Was möchtest Du wissen?