Bewerbung für ein Duales Studium (Öffentliche Verwaltung)

2 Antworten

Sehr sparsam ehrlich gesagt.

am 03. September 2011 besuchte ich Ihre Infoveranstaltung und informierte mich ausgiebig über das duale Studium Bachelor of Laws. Da Ihre Anforderungen meinem Können und meiner Leistungsfähigkeit entsprechen, bewerbe ich mich um einen entsprechenden Studiumplatz.

Das kann auch alles weg.

also ganz ehrlich: An dem Schreiben reißt mich nichts, aber auch gar nichts vom Hocker.

Ja und was kann ich ändern bzw. verbessern.

0

Ich habe zwar vor vielen Jahren meine Ausbildung in der Finanzverwaltung gemacht, aber damals verstand man unter "Dualem Studium" einen mehrmaligen Wechsel zwischen praxixorientierter Ausbildung (im Finanzamt) und theoretischem Studium (Fachhochschule dür Finanzen). Nach erfolgreich abgelegter Prüfung gab es dann den Titel Diplom- Finanzwirt (FH). Diesen Grad gibt es meines Wissens noch Heute. Sollte es jetzt tatsächlich in der Allgemeinen Verwaltung anders sein?

Ja das ist aber noch nicht lange so.

0

In BaWü ist es immer noch so, dass Du Dich für die Finanzverwaltung bei der zuständigen OFD bewirbst und im Studium wechselst Du weiterhin zwischen Ausbildungsfinanzamt und Hochschule, anschließend gibt es den Bachelor of Laws.

Die allgemeine Finanzverwaltung bewirbt sich meines Wissens auch bei der OFD und wechselt zwischen der Hochschule und anderen Landesoberbehörden der Finanzverwaltung, aber nicht zur Steuerverwaltung. Abschluss ist der Bachelor of Arts.

Die Innenverwaltung bewirbst sich direkt bei der Hochschule. Die Ausbildungsvergütung zahlt das zuständige Regierungspräsidium, bzw. das Landesamt für Besoldung und Versorgung. Eine Stelle für die Praxisphase muss sich aber jeder jedes Mal neu suchen (RP, Stadt, Gemeinde oder sonstwas). Abschluss ist dann auch der Bachelor of Arts.

Mich wundert es etwas, dass dieses Studium in der öffentlichen Verwaltung mit dem Bachelor of Laws abschließt. In BaWü bekommen den meines Wissens nur die Studenten der Steuerverwaltung. Selbst die Polizeikommissare sind "nur" Bachelor of Arts.

0
@Meandor

Da hat sich seit meiner Ausbildung doch sehr viel verändert. Ob das mit den anglisierenden Titeln aber besser ist als früher?

0
@Helmuthk

Nö, aber Bologna lässt Grüßen. Das tolle daran ist, dass Du die Ausbildung bestehen kannst, aber am Ende ohne Bachelor dastehst, denn das Steuerbeamtenausbildungsgesetz und die Bachelorordnung stehen nebeneinander.

Zum Beispiel die Laufbahnprüfung. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn der Schnitt der Prüfung besser als fünf Punkte ist und maximal zwei Fächer unter fünf Punkten liegen.

Jede Prüfung für sich ist allerdings eine Modulprüfung für den Bachelor, und damit man am Ende den Titel erhält, müssen alle Modulprüfungen bestanden werden.

(Alles nur für BaWü geltend).

0

Was möchtest Du wissen?