Bewerbung für ein Ausbildungsplatz

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Danke für deine Bewerbung, wollte mich da auch bewerben und du hast mir gerade das Schreiben der Bewerbung erspart :)

Das war nur ein Scherz, aber die Bewerbung vor dem Absenden zu veröffentlichen ist normalerweise kein schlauer Zug.

Oh das wusste ich nicht ich wollte nur um Rat bitten da mir keiner weiterhelfen konnte. Ich merke es mir fürs nächste mal:)

0

Hallo taneesha12,

ich mache es kurz: die Bewerbung ist schlecht (nicht nur die Anrede).

Schau mal hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Und dann schreib noch mal einen neuen Entwurf und stell ihn hier ein.

Titel: Bewerbung für (besser "um) einen Ausbildungsplatz 1. Satz: ....ab Februar 2015 Ausbildungsplätze für den Beruf der Hotelfachfrau .... 2. Satz ok. 3. Satz: ...habe ich mich entschieden (Komma hierhin) weil ....Satz 4: ein kontaktfreudiger Mensch mag generell den Kontakt mit anderen Menschen... Schreib doch, dass du kontaktfreudig bist, sehr hilfsbereit, immer freundlich, auch in stressigen Situationen, dass du dich auf internationale Gäste freust, dich auch nicht vor Schichtdienst oder Abenddiensten scheust usw. Je mehr dir dazu einfällt, umso besser. Du musst schreiben, was das Hotel an Vorteilen hat, wenn es dich einstellt, nicht, was DU an Vorteilen erwartest! Dennoch würde ich deinen Satz "Ich habe mich...... Ausbildung anbietet" stehen lassen (zeugt von Interesse). Der nächste Satz muss überarbeitet werden: z.B. "Die Möglichkeit, über Ihr (groß schreiben) Unternehmen eventuell auch im Ausland arbeiten zu dürfen, hat mich zusätzlich dazu bewegt, mich gerade bei Ihnen bewerben zu wollen. " Im letzten Satz lass das "deshalb" weg. -- Viel Erfolg

Vielen Dank:) Du hast mir echt weitergeholfen.

0

Was möchtest Du wissen?