Bewerbung für Berufskolleg sozial und gesundheitswesen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Such den Namen der Ansprechperson raus. "Damen und Herren" macht sich sehr schlecht.

Bewirbst du dich wirklich für die "zweijährige Fachhochschulreife"? Die Fachhochschulreife ist eigentlich eher der Abschluss, nicht die Schulform selbst.

Den dritten Abschnitt solltest du nicht mit "jedoch" anfangen, das ist kein geeigneter Satzanfang. Die Ideen, die du hier hast, finde ich sehr gut! Hört sich nur nicht so überzeugend an. Du solltest nicht negativ über deine alte Schule sprechen. Schreib einfach, dass dir der zwischenmenschliche Bereich sehr wichtig ist und du gehört hast, dass man ein Praktikum machen kann, was dir sehr zusagt, weil du findest, dass dich das persönlich weiterbringen könnte. Die Leute werden schon selbst merken, dass du mit der alten Schule unzufrieden bist, sonst würdest du ja nicht wechseln wollen.

Im nächsten Abschnitt könntest du das Projekt und den Konfirmandenunterricht auch zusammenfassen. Du hast ja bei beiden herausgefunden, dass dir Teamfähigkeit liegt und du belastbar bist.

Du könntest noch erwähnen, dass du dir auch den schulischen Teil zutraust ("hohen Schuldruck und einseitigen Unterricht" unbedingt weglassen!). Und ein paar kleinere Schreibfehler hat's auch noch drin. Die findest du aber selbst.

Was möchtest Du wissen?