Bewerbung für arbeit aber an einem zukünftigen Wohnort, wie aber schreiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

60 km ist nicht so aufregend viel, dass man das unbedingt begründen muss.

An meiner Berufsschule (im bevölkerungsärmsten Landkreis von DE)  pendelt fast die gesamte Lehrerschaft zwischen 25 km und der weiteste mit fast 85 km (eine Stunde Zug nach Berlin). Und ein erheblicher Teil unser Schüler in der Berufsvorbereitung (16 -19 Jahre) fährt zum Teil 2 Stunden, um Punkt 7 zum Unterricht da zu sein.-------- 

Wenn du dich in einer solchen Entfernung bewirbst, geht man davon aus, dass du dich mit dem Thema Entfernung zuvor beschäftigt hast.

Dass du ohnehin vorhast, dorthin zu ziehen, kannst du in einem Vorstellungsgespräch immer noch erzählen.

Sollte das jedoch eine Ecke des Landes sein, wo Nah- und Regionalverkehr nicht so sehr ausgebaut sind, dann würde ich darauf hinweisen.

"Im <Monat> verlege ich meinen Wohnsitz nach ...", welche Gründe du auch immer dafür hast, ... näher an der Familie, Freundin wohnt dort, Haus geerbt, Hilfe für die alten Eltern ... - alles privat und geht keinen AG was an.

Wenn es allerdings Schichtarbeit ist, beruhigt es den zukünftigen AG vieleicht, wenn er weiß, dass dein pünktlicher Arbeitsantritt nicht von Wetter, Schneefall oder ausgedünntem Ferienfahrplan abhängig ist. 

das interessiert doch keine firma warum man was macht !

wichtig ist doch nur das die qualität und die ausbildung des bewerbers in der firma gebraucht werden kann .  tausende fahren täglich um die 100 km täglich zur arbeit - und abends zurück .  oder mieten sich in einer pension ein .

Einfach rein , dass du aus privaten Gründen den Wohnort wechselst und daher im Umkreis des zukünftigen Wohnortes nach Arbeit suchst

Ich hab nichts dergleichen geschrieben... sollte iwie für Unternehmen klar sein - finde ich -

MeineAusbildung werde ich voraussichtlich am......... erfolgreich abschließen.Momentanwohne ich noch in.............bei ............, werde aber ab September 2016 in.........wohnen.Ausdiesem Grund suche ich nun einen Arbeitsplatz hier in ...........

 

das war mein text damals

60 Kilometer? Das ist doch pille-palle.

Da brauchst Du nichts zu begründen - das ist doch ein normaler Pendelbereich !

Wenn der Regionalverkehr gut ausgebaut ist oder du nicht gerade Landstraße fahren musst ... wenn beides nicht so optimal ist, würde ich darauf hinweisen, dass die Entfernung demnächst geringer ist.

0

Was möchtest Du wissen?