Bewerbung Bürokauffrau/Büromanagement - Tipps wegen Mathenote!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Während dieser Ausbildung hast Du mit Sicherheit auch wirtschaftliches Rechnen (war bei mir so). Wenn jetzt jeman die Note sieht, denken sie, dass Du das nicht schaffst.

Du könntest vielleicht mal über ein Praktikum nachdenken. Wenn Du da beweisen kannst, dass Du Mathe kannst, könnte eher eine Ausbildung herausspringen.

Oder Du musst Deinen Berufswunsch überdenken. Vielleicht wäre Ergotherapie was für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweetlilworld 24.03.2014, 12:05

leider alles nur schulische Ausbildungen für die ich nicht das nötige Geld habe.

Ich bin schon recht offen, kann aber vieles nicht ausüben weil es mir zu nahe geht etc.. also kann ich eigentlich die Hoffnung aufgeben? Die meisten bieten hier, warum auch immer, kein Praktikum an...

0
beangato 24.03.2014, 12:13
@sweetlilworld

Dafür könntest Du vielleicht Schülerbafög beantragen. Mein Kind bekam es, aber es wohnte allein.

Lass Dich auch mal im Berufsinformationszentrum des AA beraten.

0
sweetlilworld 24.03.2014, 18:59
@beangato

Die Ausbildungen sind zu teuer. Hab keine 20.000 € und für meine 1. schon Bafög bekommen. Danke trotzdem.

0

Hallo sweetlilworld, Du kannst versuchen, Deine guten Deutsch- und Englischnoten herauszustellen, besonders bei Bewerbungen als Bürokauffrau oder Industriekauffrau. Hattest Du auch Französisch? Wenn nicht, wäre es für Dich vielleicht sinnvoll, eine zweite Fremdsprache zu erlernen. Mit Sprachbegabung kannst Du mit Sicherheit punkten. Ich glaube nicht, dass Du in Bewerbungen Deine Mathenote erklären solltest. Darauf würde ich mich beim Vorstellungsgespräch unter dem Thema "unangenehme Fragen" einstellen. Du kannst Dich auch für Praktika in Deinen Wunschberufen bewerben. Wenn Du in einem Praktikum zeigst, dass Deine Mathekenntnisse den Anforderungen genügen, hast Du vielleicht eher eine Chance. Gibt es nicht noch andere, evtl. ähnliche Ausbildungsberufe, für die Du Dich bewerben kannst, z.B. Verlagskauffrau? Oder wie wäre es mit einem Auslandsaufenthalt? Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweetlilworld 24.03.2014, 12:15

Ins Ausland wollte ich, hat nie geklappt. Alles zu überfüllt und mittlerweile bin ich 19 - ohne Ausbildung, also eher nicht. Verlagskauffrau wird in meiner Stadt + Umgebung nicht angeboten. :(

0

niemand will einen kaufmann, der nicht rechnen kann

geh in einen anderen bereich

soziales zb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweetlilworld 24.03.2014, 11:59

Das ist es ja.. ich kann es. Hab bereits eine schulische Ausbildung zur Kinderpflegerin gemacht.

Altenpflege oder ähnliches geht nicht, kann Beruf u. Arbeit nicht trennen.. hab bereits ein Praktikum dort gemacht und es ging mir zu nah. Verkäuferin.. niemals.. nicht meins.

0

Was möchtest Du wissen?