Bewerbung Bürokauffrau - Was sagt ihr dazu? Ich freue mich über jede Korrektur/ jeden Tipp!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr geehrte Frau Personal,

=> hiermit bewerbe ich mich zum x.x.xxxx als abc.

als junge und engagierte Berufseinsteigerin möchte ich meinen nächsten Schritt bei Ihrer Firma machen. Ihr Unternehmen hat mich sofort angesprochen, da mich [Thema/grund] . => ohne "mich"

Daher möchte ich Ihrem Team eine weitere motivierte sowie kooperative neue Kollegin anbieten: Mich.=> Daher klingt naja...vielleicht eher Deswegen

Zurzeit bin ich in ungekündigter Stellung als Bürokauffrau beim [Firmenname] tätig, hier habe ich auch meine Ausbildung erfolgreich absolviert. Durch die fehlende Aufstiegsmöglichkeit suche ich allerdings nach einer neuen Herausforderung, wo ich mein Können und bisher erlangten Erfahrungen unter beweisen stellen kann.=> ohne allerdings

Als Wissbegierige Angestellte freue ich mich sehr über Erweiterung meiner Aufgabengebiete und Verantwortungsbereiche.=> wissbegierig klein, eine Erweiterung

Bisher habe ich in der Abteilung Verwaltung/Vertrieb viele Kenntnisse im Bereich der telefonischen Kundenbetreuung und - beratung, Auftragsabwicklungen und Datenpflege erlangt. Der Einkauf vom Bürobedarf, sowie die Rechnungsstellung an Kunden gehören zu meinen täglichen Aufgaben. Auch habe ich Erfahrungen in Sachen Mahnwesen und die Kassen- und Buchführung.=> Desweiteren habe ich Erfahrung im Mahnwesen und in der Kassen- und Buchführung.

Durch diese anfallenden Tätigkeiten habe ich meinen sehr guten Umgang mit den gängigen Microsoft Office Anwendungen Word und Excel vertiefen können.=> Das kling nach ich bin super und jetzt bin ich noch besser..etwas to much entweder die kentnisse wurden vertieft oder es wurden (sehr) gute Kentnisse erlangt.

Mit mir gewinnen Sie eine weitere aufgeschlossene, zuverlässige und teamfähige Mitarbeitern, die auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf behält. Ebenso erledige ich meine Arbeit selbständig auf eine sehr gewissenhafte Weise. => Lass das mit dem Ebenso. Das klingt als ob du auf Teufel komm raus jede gute Eigenschaft aneinander reihen willst. Der erste Setz reicht.

Meine Person zeichnen Genauigkeit und Freundlichkeit aus.

Um Sie von mir und meinen Fähigkeiten zu überzeugen und meine Gehaltsvorstellungen zu besprechen freu mich ich darüber den Termin für ein Vorstellungsgespräch in meinen Kalender einzutragen. Der frühestmögliche Eintrittstermin wäre der 01.04.2016. Nach Absprache gerne auch früher. => Der frühstmöglich aber gerne auch früher o.O außerdem gehört das an den Anfang

Wie wäre es mit "Gerne unterstütze/verstärke ich Ihr Team ab dem x.x.xxxx. Ich freue mich darauf von ihnen zu hören." oder etwas vergleichbares,


Zusammengefasst:

- Etwas zu Lang (du schreibst Romane)

- Es klingt zu bemüht selbstbewusst (etwas weniger ego schadet nicht)

- Ab und zu seltsame Satzanfänge oder lange aufzählungen

- Reihenfolge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von floppydisk
08.12.2015, 20:28

bin ziemlich d'accord mit deinen tipps.

0
Kommentar von Delightone
08.12.2015, 20:48

Hey vielen Dank für die ausführlichen Tipps und Bewertungen,  ich werde es mal umändern.

Nur. Ist dieses "hiermit bewerbe ich mich... " nicht zu langweilig?

Dem wollte ich umgehen, so Floskeln zu gebrauchen.

Das mit dem Nach Absprache früher.. Da man eben ein Aufhebungsvertrag machen könnte, wenn der AG einen früheren Eintrittstermin wünscht. 

Aber ich hab ehrlich nur solch eine Erfahrung, dass das an das Ende kommt. So wurde es auch immer von der Schule gezeigt. 

Aber vielen Dank, du hast mir sehr geholfen :)

0

du hast einige fauxpas gemacht, die für eine bürokauffrau teilweise nicht gut ankommen - einige schreibfehler und dann hier und da noch ein paar punkte.

"bei ihrer firma" - klingt nicht gut.

"anbieten: Mich." - doppelpunkte sowie weiter unten schrägstriche haben nichts in einem seriösen schreiben verloren.

"Aufstiegsmöglichkeit" - plural nutzen, es gibt mehr als eine stelle, alles abkürzen mit "durch fehlende aufstiegsmöglichkeiten".

"allerdings" - sage klar, was du willst, wörter wie vielleicht, allerdings, könnte, würde und co haben nichts in einem bewerbungsschreiben verloren.

"Auch [...] die Kassen- und Buchführung" - zudem ... der statt die.

"Durch diese anfallenden Tätigkeiten habe ich meinen sehr guten Umgang mit den gängigen Microsoft Office Anwendungen Word und Excel vertiefen können." - gefällt mir durchweg nicht. schreib lieber sowas, wie das ein routinierter umgang mit gängigen officerprogrammen für dich selbstverständlich ist oder man dies erwarten kann.

du hast grundsätzlich auch nur standardkompetenzen aufgeführt und das auch einzeln, nie in zusammenhang mit deinen bisherigen tätigkeiten. kooperativ, teamfähig, aufgeschlossen, zuverlässig...gäääähn.

wenn du charaktereigenschaften aufzeigst, dann immer im zusammenhang. stressresistenz - vertrieb und mahnwesen. genauigkeit - rechnungserstellung. zuverlässig - kassenführung, budgetverantwortung für büroeinkäufe usw usf. merkste was? kommt besser.

grüße aus der personalabteilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delightone
08.12.2015, 20:49

Vielen Dank für deine Tipps!

Ich werde das mal nun beachten!

Nur dachte ich man sollte berufliches und persönliches können getrennt schreiben. 

Aber das verbinden geht natürlich auch :) vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?