Bewerbung/ Bewerbungsschreiben aber Wie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

@derdepripsycho Ist es denn für ein Praktikum? Wenn du dich in einem Altenheim bewirbst, dann ist es vielleicht ganz gut zu zeigen, warum du speziell dafür geeignet bist. Kannst du z.B. besonders gut mit Menschen umgehen? Nenne am besten immer etwas, dass in direkter Verbindung zu deiner Bewerbung besteht. Du bist gut im Fotografieren?-Das ist toll, aber nützt dir in diesem Fall nicht ganz so viel. Leistungssport hingegen könnte wiederum interessant sein, da es z.B. auf körperliche Fitness verweist. Das sind jetzt nur Beispiele, um dir einen ersten Eindruck zu vermitteln.

Verstehe ich nicht

Wenn du ein Vorstellungsgespräch hast, wie hast du dich beworben?

Da du direkt ein Vorstellungsgespräch bekommen hast,brauch du auch kein Anschreiven mehr.. du stellst dich nur mit deiner Bewerbungsmappe vor..

Ein Anschreiben ist nur ein postalischer Begleitbrief (nach der Norm Din5008), für Deine Bewerbungsmappe, das salopp sagt:

"Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten und schicke dir meine Bewerbungsmappe"

Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Und dient nur für eine schriftliche Bewerbung und nicht für die Persönliche

-----

Vergiss Mustervorlagen,  Mustertexte oder nichtssagende und verstaubte Floskeln, typisches Bewerbungsdeutsch und verstecke dich auch nicht dahinter.

Eine Bewerbung ist nicht jobabhängig, sondern ganz individuell und persönlich auf das Unternehmen und dem Bewerber zugeschnitten..

ICH schreibe DIESE Firma persönlich an, um MICH DORT vorzustellen..

Daher schreibt man immer eine Firma persönlich an.. gehe auf die Firma ein.
Schreibe nicht irgendetwas

Lese,verstehe, deute die Stellenausschreibung und Firmen-Webseite und antworte auch genau darauf..

Nutze die Schlüsselwörter zur Hilfe und zu deinem Vorteil..

Keine Romane schreiben, sondern kurz, knapp und knackig auf dem Punkt gebracht. Mit deinem Charme und Deiner Persönlichkeit.

Mache Dich interessant und neugierig..
Bewerbung kommt von beWERBUNG / beWERBEN ;-)

Zeige Deine Motivation, mach dich interessant und neugierig..

Ein Anschreiben ist nur ein postalischer Begleitbrief (nach der Norm Din5008), für Deine Bewerbungsmappe, das salopp sagt:

"Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten und schicke dir meine Bewerbungsmappe"

Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Ein Anschreiben ist auch keine

Wiederholung deines Lebenslaufs.

Es geht nicht um dich, was du alles kannst, machst, tust oder getan hast.

Es geht nur um diese eine Stelle in dieser einen Firma..

- Warum in dieser Firma

- Warum dieser Job

- Warum sollte er dich einstellen

- Was bringst du für Qualifikstionen für diesen job mit

- nenne nur 3 relevante Stärken

derdepripsycho 10.04.2017, 20:05

Ich hab da angerufen und soll Morgen vorbei kommen mit meinen Unterlagen.

Mit Unterlagen ist doch eine Bewerbung gemeint oder nicht?

0
DracoSodalis 10.04.2017, 20:15
@derdepripsycho

Bei direkter bzw. Persönlicher Vorstellung brauchst du natürlich kein Bewerbungsschreiben. Du gehst mit Deiner Bewerbungsmappe einfach hin.. daher nur mit Lebenslauf+ Anlagen  (zeugnisse, Referenzen usw)

0

Was möchtest Du wissen?