Bewerbung beim selben Arbeitgeber, wenn man schon mal abgelehnt wurde (Jobcenter)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich hätte es gerecht dem Vermittler  mitzuteilen das  Da schon eine absage wegen  Überqaulifizierzung Stadt fand womit eine neue Bewerbung eigentlich sinnlos ist in diesem Fall.. vermutlich ist auch der vorschlag * schon 6 Monate alt gewesen den aktuelle gibt das Jobcenter selten als Bewerbungsvorschlag raus.

*Zeitpunkt wo die Firma jemanden gesucht hat.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht. Absage ist dann garantiert. Viele Unternehmen stellen keine Arbeitnehmer wegen eines Vermittlungsvorschlages ein, da sie genau wissen, dass  die Langzeitarbeitslosen dazu genötigt werden sich zu bewerben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDegen
19.10.2016, 14:07

Es ist nicht notwendig, den Vermittlungsvorschlag zu erwähnen.

0

ja bewirb dich, denn erstens heisst einmal ne Ablehnung nicht, dass du keine Chance mehr hast und zweitens, musst du dich ja bewerben, wenn es vom Jobcenter kommt, also los mach es, hast doch nichts zu verlieren, kannst nur gewinnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso nicht das können viele gründe geben für die ablehung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDegen
19.10.2016, 13:37

Die Begründung war "überqualifiziert, wird im Unternehmen nicht glücklich". Der Bewerber war sogar zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

0

Was möchtest Du wissen?