Bewerbung bei der Polizei, wie soll ich vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt Einstellungsberater, für KÖLN diese:


Alexandra Ahus
Telefon: 0221 229-3750
E-Mail:  personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de

Yvonne Entrup
Telefon: 0221 229-3753 
E-Mail:  personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de


Bodo Buks

Telefon: 0221 229-3754
E-Mail:  personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de

Dieter Bröcker
Telefon: 0221 229-3823
E-Mail:  personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de


Stella Wald

Telefon: 0221 229-3724
E-Mail:  personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de

Diese EBs erklären denen alles, die die Infos der Homepage nicht verstehen. Man bewirbt sich vor allem FRIST- UND FORMGERECHT.

Die Bewerbung muss alle geforderten Unterlagen, Zeugnisse, Abzeichen usw. enthalten (Form) und pünktlich innerhalb des Bewerbungszeitraumes, der meist schon ein Jahr vor dem geplanten Beginn ZU ENDE ist, eingehen (Frist).

Die Bewerbung geht an die jeweilige Landespolizei und es geht auch zunächst nur um die Zulassung zum Eignungs- und Auswahlverfahren. Für diese Bewerbungen gibt es Formulare, die man entweder vom EB bekommt oder sich downloadet. Im EAV sammelt man dann Punkte.

Ein Praktikum ist nur inform eines Schülerpraktikums möglich. Es bringt einem aber erstmal KEINE Vorteile.

Folge dem Link von aceri oder diesem hier http://www.genau-mein-fall.de/

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IstmirnichtEgal
29.01.2016, 17:38

Super , Danke für die Antwort! :)

0

Also bei der sächs. Pol bzw. bei der BPOL kann man sich ganz normal im Internet anmelden.

Du gibst (bei der sächs. Pol) einfach eine Daten ein, dann läuft der Großteil per Email und irgendwann gibst du dann deinen Lebenslauf usw ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?