Bewerbung bei der Bundespolizei trotz Ordnungswidrigkeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsatz für diesen Job sollte Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Gesetzestreue sein.

Das heißt, wenn du etwas in der Bewerbung verschweigst, widersprichst du schon ganz am Anfang diesem Grundsatz für diesen Beruf.

Warum stehst nicht einfach zu dieser "Verfehlung"? Glaubst Polizisten, Staatsanwälte und Richter sind als "Heilige" auf die Welt gekommen und haben nie etwas angestellt? Bestimmt nicht.

Außerdem könnten sie es eh nicht sehen. Ordnungswidrigkeiten werden nicht so gespeichert wie Straftaten - wobei man sich da nie sicher sein sollte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ordnungswidrigkeit ist nicht polizeilich relevant, schon gar nicht bei so einer nichtigkeit wie Lärmen. Mach dir da mal keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
15.12.2015, 19:12

*Soll heissen, trag ein, was noch bekannt ist, und denk nicht weiter drüber nach

1

Da brauchst Dir keine großen Sorgen zu machen. Trag halt in das Formular ein, was Dir noch erinnerlich ist. Da kommt nichts nach, schließlich hast Du keine silbernen Löffel gestohlen oder bist ein Junkie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?