Bewerbung bei Arbeitsamt, was schreiben anstatt Kunden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Arbeitsagentur selbst das Wort Kunde benutzt, sehe ich jetzt nicht das Problem, warum man nicht auch Kunde schreiben sollte. Arbeitslose bekommen da sogar eine Kundennummer. Von daher nimm Kunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist schwierig.. Du kannst vielleicht "Besucher" schreiben. Immerhin besucht man das Arbeitsamt wegen seinen Anliegen.

Arbeitssuchende stimmt auch nicht ganz, weil man auch zur Berufsberatung zum Arbeitsamt gehen kann. In diesem Fall ist man meistens Schüler und sucht eine Arbeit erst für später. Und wenn man eine Ausbildung sucht, dann ist man ausbildungssuchend und nicht arbeitssuchend (das Arbeitsamt unterscheidet da nochmal).

Ich hätte auch noch Klienten gesagt. Hier ein Auszug: "„Beratener“: Meist werden die Begriffe „Klient“ oder „Ratsuchender“ verwandt. Im Bereich der BA gehören dazu arbeitslose und arbeitsuchende Menschen, Menschen mit Behinderung, Jugendliche vor dem Berufseinstieg ebenso wie Auszubildende oder in Beschäftigung stehende Arbeitnehmer.

Da der Begriff für alle Beratungssituationen passen soll, verwendet das vorliegende Konzept den durch die neuen Geschäftsprozesse eingeführten Begriff des „Kunden“. Damit werden auch Missverständnisse vermieden –

der Begriff „Ratsuchender“ ist in den arbeitnehmerorientierten Teams und in den Teams U25/Berufsberatung aktuell unterschiedlich belegt." [Quelle: https://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk5/l6019022dstbai394299.pdf]


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das arbeitsamt bezeichnet arbeitslose doch als kunden. 

Wünsche dir viel glück, vor allem, dass sie dich nach 2 jahren nicht wieder kündigen. Üblicherweise entlässt das arbeitsamt ihre mitarbeiter nach 2 jahren um keinen unbefristetem vertrag machen zu müssen. Sonst bist du selbst kunde bei der person die dich ersetzt hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saze1111
20.09.2016, 09:18

Ach echt? Ich weiß das der Vertrag auf 1 Jahr befristet ist aber ich dachte danach wäre der Job mir sicher. Na ja erstmal abwarten. Werde mich da noch mal schlau machen =) Danke für die Glückwünsche und die Info.

0

Keine Möglichkeitsform.

Sei selbstbewußt: Ich werde Ihnen und .... eine zuverlässige Unterstützung sein


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saze1111
20.09.2016, 08:58

Hast recht, vielen Dank für den Tipp :-)

1

Doch, auch bei der Agentur für Arbeit ist man ein Kunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kundennummer,Kundencenter also Kunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die heißen dort tatsächlich "Kunden"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klienten oder Adressaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleckerfrau
20.09.2016, 08:56

Klienten gibt's beim Anwalt

0

Arbeitssuchendden vielleicht? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?